Starke Korrektur im Bitcoin: Allzeithoch verfehlt

Bitcoin noch handelbarer mit Mini-Futures
Bitcoin noch handelbarer mit Mini-Futures
 

Der Markt bleibt volatil und hat nun beinahe einen neuen Rekord gezeigt. Ähnlich dem Anstieg im Dow Jones zur runden 30.000er-Marke hat der Bitcoin die runde 20.000 im Visier. Doch heute endete die Rally vorerst.

Blick auf den Bitcoin

Die populärste Kryptowährung hatte sich in den vergangenen zwei Monaten nahezu verdoppelt. Als Kursziel stand das Allzeithoch im Fokus der Trader, welches sch bei Bitstamp (der größten Börse für Bitcoin) knapp vor der 20.000er-Marke zeigte.

Ganz genau 19.666 US-Dollar waren hierfür notwendig, doch rund 200 Dollar zuvor drehte der Markt nun ab, wie folgendes Chartbild von Tradingview aufzeigt:

Bitcoin hat Respekt vor dem Allzeithoch
Bitcoin hat Respekt vor dem Allzeithoch

Es war übrigens der Kalendermonat Dezember im Jahr 2017, als der Bitcon sein Allzeithoch erreichte. Erinnern Sie sich noch?

Ableitung aus dem Chartbild

Es ist bisher keine kleine Korrektur, wie wir sie in den vergangenen Wochen nach einem Verlaufshoch immer wieder gesehen hatten. Vielmehr ist sie zweistellig vom Prozentbereich her betrachtet und hat wohl einige Marktteilnehmer aus den Positionen „geschüttelt“.

Zum aktuellen Zeitpunkt erholt sich der Kurs wieder etwas, steht jedoch annähernd 2.000 US-Dollar unter dem Vortageskurs. Es bleibt am US-Feiertag abzuwarten, ob diese Korrektur sich ausdehnt oder hier nur das fehlende Interagieren mit den US-Tradern für diese starke Bewegung sorgte.

Trading vom Bitcoin

Andere Analysten wie HopfKlinkmüller Capital Management hatten dazu heute auch einen Beitrag veröffentlicht.

Wie man dies umsetzt und hier am Markt aktiv werden kann, ist fast schon eine Glaubensfrage. Sicherlich gibt es Bitcoin-Zertfikate oder auch den Bitcoin-Future, doch selbst mit CFDs ist des möglich und aus meiner Sicht die smartere Variante. Beachte dabei bitte den Spread, damit der Trade nicht direkt nach Eröffnung zu hohe Risiken birgt und passe die Positionsgröße der Marktvola entsprechend an.

Viel Erfolg wünscht Ihr Andreas Bernstein

Bernecker1977
Über Bernecker1977 608 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.