Der Begriff BRIC wurde einst von Jim O´Neill, dem damaligen Chefvolkswirt von Goldman Sachs, erfunden. Hinter dem Kürzel steht für Brasilien, Russland, Indien und China. Die Staaten gehören alle zu den sogenannten Schwellenländern, wobei das insbesondere bei China nicht mehr stimmt.

Alle Staaten der Gruppe verzeichneten zu der Zeit, als der Begriff geprägt wurde enorme Wachstumsraten. Diese Wachstumsraten zeigen sich oftmals auch an den Börsen.

Seit 2010 gehört auch Südafrika der Gruppe an, sodass sie mittlerweile BRICS genannt wird.

BRIC Staaten arbeiten zusammen

Das Wachstum der Staaten hat sich zwar mittlerweile reduziert, doch die Staaten der Gruppe entwickeln sich wirtschaftlich, wie auch politisch weiter. In den vergangenen Jahren gründeten diese zusammen die Asian Infrastructure Investment Bank, die New Development Bank (auch bekannt als die BRICS Bank) und beschlossen viele andere Initiativen, die in die Tat umgesetzt wurden und werden.

Entwicklungen ASEM Gipfel

22/10/2018 0

 Das 12. Asia Europe Meeting (ASEM) fand vom 18. bis 19.10.2018 in Brüssel statt. Auf diesem Gipfel trafen sich die Führungen von 31 Europäischen und 20 Asiatischen Ländern, unter dem zum Artikel

Outperformance S&P500 vs Rohstoffe

26/04/2018 0

 Zuletzt wurde hier auf Trading-Treff die Performance des S&P500 mit den Emerging Markets verglichen. Das geschah, nachdem zuvor die Korrelation zwischen den High Yield Anleihen Sektor und anderen Asset Klassen zum Artikel

1 2 3