Leider ist es noch immer so, dass nur wenige Menschen den Weg an die Börse finden. Das liegt oft an der mangelnden Information, wie man überhaupt Zugang zum Trading bekommt. Gehören auch Sie zu dieser Gruppe, die zwar Interesse an der Börse haben, aber nicht wissen wie man an damit beginnen kann?

Sollte dass der Fall sein, wird Ihnen hier geholfen. Das Tor zur Börsenwelt ist für den Privatanleger im ersten Schritt der Broker.

Der Broker als Zugang zur Börse

Um an der Börse handeln zu können, benötigt man einen technischen Dienstleister. Dies ist ein Broker, bei dem letztlich auch das Wertpapierdepot eröffnet ist und mit oder bei dem das dafür notwendige Verrechnungskonto eröffnet ist. Ohne ein Wertpapierdepot können Sie Ihre Geldanlage nicht tätigen und daher auch keine Aktien oder andere Finanzprodukte handeln.

Der Dienstleister ist in erster Linie dafür da, Kauf- und Verkaufsaufträge der Kunden an die Börse zu leiten. Welche Finanzprodukte können hierbei eigentlich gehandelt werden?

Handelbare Finanzprodukte

  • Das populärste Wertpapier, welches Sie über einen Broker handeln können, ist die Aktie.
  • Verzinsliche Wertpapiere werden oftmals unter dem Begriff Anleihen zusammengefasst.
  • Natürlich können Sie auch Investmentfonds oder ETFs bei Ihrem Broker handeln.
  • Der Boom um die Blockchain hat außerdem den Handel von Kryptowährungen in den Vordergrund gerückt.
  • Außerdem sind vor allem unter Kleinanlegern CFDs sehr beliebte Produkte zum Trading geworden.

Erfahren Sie hier mehr zu den ersten Schritten an der Börse. Und sollten Sie noch auf der Suche nach dem richtigen Broker sein, so kann Ihnen der Brokervergleich sicher mit diversen Filtermöglichkeiten und Kundenerfahrungen ein gute Hilfe sein.

Von der Finanzwette zum großen Gewinn

17/05/2018 0

Nicht nur im klassischen Trading suchen einige Anleger nach dem Kick. Es kommen immer mehr Anbieter an den Markt, die es Menschen ermöglichen, Wetten im Finanzbereich einzugehen. In diesem Text erfahren Sie, welche Entwicklungen es an dieser Stelle gibt. zum Artikel

1 2 3