DAX steht für Deutscher Aktienindex und ist eine eingetragene Marke der Deutschen Börse AG. Als wichtigstes Aktienbarometer in Deutschland repräsentiert er mit den 30 größten Aktiengesellschaften etwa 80 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung des deutschen Aktienmarktes. Damit ist der DAX der deutsche Leitindex.

Als Aktiengesellschaft mit dem höchsten Indexgewicht gilt die Aktie, die entsprechende Anforderungen an Streubesitz-Marktkapitalisierung, Umsatz und Veröffentlichungspflichten erfüllt.

Die Unternehmen im Deutschen Aktienindex werden umgangssprachlich auch „Blue Chips“ genannt. Im September 2017 betrug die Marktkapitalisierung dort mehr als 1.000 Milliarden Euro.

DAX-Berechnung und Realtimekurse

Die Berechnung erfolgt jeweils auf Basis der Kurse aus dem elektronischen Handelssystem XETRA von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr (plus Schlussauktion). Eine Stunde davor beginnt das „vorbörsliche“ Trading an der Börse Frankfurt und nach 17.30 Uhr gibt es auf Basis der Aktienkursentwicklungen bis 20 Uhr dort auch einen Late-DAX.

Die genauen Handelszeiten im Deutschen Aktienindex finden Sie auch auf Trading-Treff. Gemeinsam mit der Handelszeit des DAX-Futures an der Terminbörse wird oftmals bis 22.15 Uhr noch vom X-DAX gesprochen. Er orientiert sich dann letztlich an den Kursnotierungen des DAX-Futures.

DAX Realtimekurse

In diesem Chart sehen Sie die Entwicklung des DAX in Realtime:

Historie des Deutschen Aktienindex

Eingeführt wurde er erst zum zweiten Halbjahr 1988 und hat damit im Vergleich zum Dow Jones eine recht junge Historie. Dabei basiert er auf 1.000 Punkten ab dem 31.12.1987 und ist ein Performance-Index.

Hier liegt auch ein Unterschied zu anderen Indizes, wie dem Dow Jones (Kursindex). Grundlage für die Einführung war jedoch schon die Listung einer Auswahl an Aktien in der Börsen-Zeitung ab 1959.

Zur DAX-Familie zählen neben dem deutschen Leitindex selbst, mit den 30 größten Aktiengesellschaften, noch weitere Indizes. Der DAX100 ab 1994 umfasst 100 Werte, daher wird der originäre Index auch oft als DAX30 bezeichnet. Die entsprechenden 70 Werte Differenz bilden den MDAX, darunter (im Sinne der Marktkapitalisierung) folgen 50 Werte im so genannten SDAX.

Der Technologieindex TecDAX, diverse Branchenindizes wie der ÖkoDAX oder auch Strategie-Barometer wie der ShortDAX runden das Sortiment der Deutschen Börse AG ab. Entsprechende Auswahlkriterien stellt die Deutsche Börse AG zur Verfügung und begleitet bei einem neuen Listing (IPO) auch oftmals den Börsengang.

DAX-Analysen aktuell für Ihr Trading

Für Trader ist theoretisches Wissen zwar wichtig, allerdings geht es am Ende um Geld. Und um Erträge im Handel des Deutschen Aktienindex zu generieren, bedarf es einer aktuellen eingehenden Analyse der Situation. Daher stellen wir Ihnen hier die aktuellsten Chartanalysen für Ihr DAX-Trading zur Verfügung.

1 2 3 96