Sie wollen im Daytrading Geld verdienen? Dann lassen Sie uns gleich durchstarten.

Beim Trading innerhalb eines Tages ist die Ausrichtung auf sehr kurze Zeitrahmen und geringe Kursschwankungen minimiert und nennt sich Daytrading. Darin liegt der grundlegende Unterschied zum Swing-Trading, welches über den Tag hinaus geplant wird.

So genannte „Daytrader“ eröffnen daher Positionen aus kurzfristigen Beweggründen (Signalen) heraus und schließen diese am gleichen Handelstag.

Um dabei von kleinsten Kursveränderungen zu profitieren, wird im Daytrading häufig ein Hebel auf das eingesetzte Kapital angewendet. Welche Instrumente dafür geeignet sind und wie man diese Signale erhält, zeigen wir Ihnen nachfolgend auf.

Wichtige Themen im Daytrading

Es gibt eine Vielzahl an Themen, die ein Daytrader kennen sollte. Hier finden Sie eine Auswahl:

 

Handelsinstrumente im Daytrading

Für das Daytrading bedarf es keine gesonderten Herausforderungen. Ein entsprechendes Trading-Konto (wie im Broker-Vergleich aufgeführt) kann in wenigen Schritten eröffnet und mit Kapital ausgestattet werden. Hierzu nutzen Daytrader entsprechende Hebelzertifikate, Optionsscheine oder Terminkontrakte (Futures und Optionen) für die Umsetzung ihres Trading Setups. Natürlich können hierbei auch volatile und damit spannende Aktien kurzfristig gehandelt werden.

Für den Einstieg in das Trading-Geschäft hat sich das Instrument der CFDs in Deutschland in den letzten Jahren etabliert. Damit können Renditen im Vergleich zum ungehebelten Investment deutlich gesteigert werden. Ein geringer Kapitaleinsatz ermöglicht auch Neu-Börsianern den schnellen Einstieg in das Daytrading.

Beachten Sie jedoch immer das Risiko, welches gerade mit gehebelten Anlageprodukten bis zum Totalverlust führen kann. Mentale Stärke und Disziplin sind hierbei extrem wichtige Erfolgsfaktoren!

Daytrading von Aktien, Zertifikaten und CFDs

In Abhängigkeit von den Börsenhandelszeiten kommen die verfügbaren Handelsinstrumente zum Einsatz. Der DAX-Future wird von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr gehandelt, ein standardisiertes Endlos-Zertifikat auf den DAX jedoch meist nur zur XETRA-Handelszeit 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Entsprechende Ausprägungen kann Ihnen jeweils der Broker, bei dem Sie das Trading-Konto führen, für seine Handelsinstrumente erörtern.

Analysen und Setups für Ihr Daytrading

Nachfolgend finden Sie konkrete Trading-Idee für den kurzfristigen Handel vor. Es werden zudem Setups anschaulich erläutert, welche Sie für das Daytrading nutzen können. Scheuen Sie sich nicht, Rückfragen in Form von Kommentaren an den Artikeln zu hinterlassen.

1 2 3 31
Datenschutz
Wir, Trading-Treff Media GmbH, c/o Quadriga Communication GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Trading-Treff Media GmbH, c/o Quadriga Communication GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.