Kennen Sie Leonardo de Pisa? Im Tradingalltag sind die meisten Börsianer sicherlich schon über den großen Mathematiker gestolpert. Allerdings dürfte er dann unter dem deutlich bekannteren Namen Fibonacci aufgetaucht sein. Doch was genau machen die Erkenntnisse des Mathematikers so wichtig für den Handel an der Börse?

Fibonacci an der Börse und in der Natur

Leonardo de Pisa erkannte bei seinem Studium der Natur, dass die Population von Kaninchen einer Gesetzmäßigkeit unterliegt. So konnte er über die nach ihm benannte Fibonacci-Folge das zu erwartende Wachstum der Population genau beschreiben. In den nächsten Jahren wurde allerdings klar, dass weitaus mehr Wachstumsvorgänge in der Natur dieser Folge unterliegen.

Diese Beobachtungen legten nahe, dass viele Wachstumsvorgänge in der Natur einem Additionsgesetz unterliegen. Immerhin berechnet sich diese Folge aus der Addition der letzten Zahl der Folge mit der vorherigen Zahl. Der Beginn der unendlichen Folge lautet: 1,1,2,3,5,8,13,21,34 …..

Sonnenblume mit Fibonacci-Folge

Doch auch die Börse wird oftmals mit Prozessen der Natur verglichen. Immerhin gibt es auch an der Börse Wachstumsprozesse. Lässt sich dementsprechend ein sinnvoller Handelsansatz aus der Fibonacci-Folge ermitteln?

Fibonacci-Retracements im Trading

Trader benutzen das Verhältnis zwischen den Zahlen dieser Zahlenfolge als mögliche Ziele von Korrekturen oder als Ziele weiterer Expansionen. Dieses Verhältnis liegt bei 0,61804 (34 / 21). Sollte ein Markt also um 100 Punkte gestiegen sein, so erwarten die Anhänger dieser Folge einen Rücklauf um ca. 62 Punkte. Dieses Verfahren nennt man Trading nach Fibonacci-Retracements. Dazu finden Sie auf dieser Seite eine Menge Artikel, die für Sie prüfen, ob das Trading mit Fibonacci einen Mehrwert generiert.

Stellt Fibonacci einen Vorteil für Trader dar?

Wissenswertes zum Fibo-Verhältnis

Gemeinhin empfinden Menschen die Verhältnisse aus der Zahlenfolge auch optisch als angenehm. So fand in der alten Architektur der sogenannte goldene Schnitt sehr oft Einzug. Die Gebäude wurden damals oft nach eben diesem Muster gebaut, um dem menschlichen Auge zu schmeicheln.

Sollte Ihr Interesse am Thema Fibonacci im Trading geweckt worden sein, dann lesen Sie dazu unsere folgenden Beiträge.

1 2 3 5