Die Welt dreht sich um die Sonne und die Wirtschaft dreht sich um das Geld. So könnte man zwei Naturgesetze auf den Punkt bringen. Doch wo bekommt man gute Tipps und eine Menge Wissen rund um das Thema Geld?

Genau hier.

Anleger und Trader sind immer auf der Suche nach ihm – dem Geld. Doch was ist Geld eigentlich?

 

Aufgaben des Geldes

Geld hat vor allem 3 wichtige Funktionen in der Volkswirtschaft:

  • Zahlungsmittelfunktion
  • Wertmaßstab und Recheneinheit
  • Wertaufbewahrungsmittel

 

Geld als Zahlungsmittel

Geld ist ein Zahlungsmittel und stellt mit seinen unterschiedlichen Ausprägungen wie dem Buchgeld und dem Bargeld (Münzen und Banknoten) den Schmierstoff der Wirtschaft dar. Im Geld kann man durchaus ein Maß der Werte innerhalb des Handels mit Waren sehen.

 

Entstehung des Geldes

Auf 3 verschiedene Arten kommt das Zahlungsmittel in unsere Welt.

Als erstes wäre da die Zentralbank, die je nach Bedarf Geld schöpfen, aber auch vernichten kann. Neben den Zentralbanken können allerdings auch Geschäftsbanken es schöpfen. Diesen Prozess nennt man Giralgeldschöpfung.

Die dritte Art der Geldentstehung ist dabei eher ungeplant. In manchen Zeiten erfüllt ein Gut die Geldfunktion fast so gut, oder besser als das gesetzliche Zahlungsmittel. So waren in der Geschichte Gold und Silber schon oft die Güter, die die Geldfunktion zeitweise am besten übernahmen.

 

Tipps und Ideen rund um Geld

Auf dieser Seite finden Sie nützliche Ideen und eine Menge Wissen zum Thema Geld. Sollten bei der Lektüre Fragen  aufkommen, stellen Sie diese gern unseren Autoren.

Helikoptergeld in den USA

18/03/2020 0

 Da ist es nun, das Helikotergeld. Ben Bernancke, der ehemalige Präsident der amerikanischen Zentralbank FED, wurde einst „Helikopter Ben“ genannt. Diesen Namen verdankte er dem von Milton Friedmans erdachtem Konzept, zum Artikel

1 2 3 12