Das Trading Setup der Wolfe Wave stammt von Bill Wolfe und hat daher seinen Namen in Anlehnung an den Erfinder. Die bekannte Buchautorin Linda Bradford Raschke erwähnte es erstmalig im Buch „Street Smarts“. Es basiert auf dem Gleichgewicht der Märkte, welche zwischen dem Zustand der Ruhe und der Bewegung schwanken. In der Natur am ehesten mit den Bewegungen der Ozeane.

Seitdem findet es immer wieder Anhänger, welche mit den Wolfe Waves entsprechende Transaktionen an den Finanzmärkten einleiten. Dabei kann dieses Setup in allen Bereichen zur Anwendung kommen, wie bei Rohstoffen, den Aktienmärkten oder den Währungen.

Wolfe Wave als natürlicher Rhythmus

Ideale Formen sind in den Charts beim Trading oftmals schwer zu finden. Dies haben jedoch viele Setups und Formationen gemein. Die 5-teilige Wellenstruktur der Wolfe Waves ist theoretisch daher wie folgt mit einem Chartbild von vtadwiki.de zu erläutern:

Wolfe Wave in der theoretischen Ausprägung

Die Keilformation und damit die symmetrischen Dreiecke werden aufgelöst und erlauben in dieser Formation die Prognose von Kursziel und Zeitziel des Eintritts.

In der Praxis wird dies deutlicher, so dass nun einige Analysen mit Grundlage „Wolfe Wave“ für Sie aufgelistet sind. Vielleicht wenden Sie diese Formation zukünftig ebenso an?

Analysen und Trading-Ideen mit Wolfe Waves

1 2
Datenschutz
Wir, Trading-Treff Media GmbH, c/o Quadriga Communication GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Trading-Treff Media GmbH, c/o Quadriga Communication GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.