15000 Punkte gaben DAX etwas Halt | Wall Street im Sinkflug | Tradingideen Freitag 20.10.2023

Trading Ideen DAX Andreas Bernstein 201023

15000 Punkte gaben DAX etwas Halt, doch der Wall Street Sinkflug am Abend bringt neue Tiefs zum Freitag den 20.10.2023 mit sich.

DAX hält die 15000 erst einmal, doch wie lange?

Als Videoversion ist die Analyse hier verankert:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Hauptaugenmerk in der Tagesanalyse zum 18.10.2023 war der Bereich um 15.250 Punkte, denn dort schlossen wir nun bereits zwei Tage in dieser Woche und hatten Intraday immer wieder entsprechende Gegenbewegungen gesehen:

20231018 DAX Xetra 4 Wochen

Es gelang kein Ausbruch auf der Oberseite, sodass sich am Mittwoch bereits neue Verlaufstiefs und die Sorge um ein weiteres Monatstief einstellten (Rückblick):

20231019 DAX XETRA Big Picture

Der Donnerstag vollzog diese Entwicklung weiter und formierte direkt zum Handelsstart erneute Schwäche. Das so entstandene GAP war für mich erst einmal mit dem Bereich der Mittwochabend-Tiefs der Widerstand, welchen ich im mittelfristigen Trend mit einer Short-Order einfing:

2023-10-19 DAX live Idee

Im weiteren Verlauf wurde diese Positionierung noch einmal ausgebaut – die Stopp Sell Orders siehst Du bereits im Chartbild – und dann an der runden Zielmarke 15.000 per Take Profit komplett im Gewnn veräußert:

2023-10-19 DAX live Position 3

Verfolge gern auch heute wieder meine ersten Trading-Ideen des Tages zur Eröffnung direkt ab 8.50 Uhr und erlebe damit konkrete Trades zum DAX-Handelsstart neben dem Austausch in einem exklusiven Chat:

20230806 Banner DAX live

Eine spätere Gegenbewegung führte den Index dann noch einmal auf das Level zurück, welches am Morgen der Widerstand war. Diese Schwelle etablierte sich weiter, sodass wir hier eine neue Widerstandszone ausgebildet haben:

20231020 DAX Xetra Wochenverlauf

Diesen Druck zur Unterseite zeigt der Verlauf aus den Daten an der Börse Frankfurt nur geringfügig mit dem Minus von 0,33 Prozent auf:

2023-10-19 DAX Boerse Frankfurt

Besser zu sehen ist dies im Big Picture, was wir uns nun ansehen

DAX im Big Picture mit Vorbörse

Das Big Picture verschärfte sich das Bild schon zum Donnerstag und hatte die Monatstiefs im Blick (Rückblick):

, was gestern noch einen leichten Aufwärtstrend zeigte (Rückblick):

20231019 DAX XETRA Big Picture

Nach dem gestrigen Rutsch unter 15.000 ist diese Zone nun sogar gefährdet und daher habe ich das Bild noch etwas mehr aufgerollt, um den März mit in Sichtweite zu rücken:

20231020 DAX Xetra Big Picture

Mit dem Abverkauf an der Wall Street gestern ist im Endloskontrakt die 15.000 wieder unterschritten und sogar ein neues Verlaufstief ausgebildet worden:

20231020 DAX Endloskontrakt

Für mein Trading heute ist somit der Widerstandsbereich im Falle eines Reversals um 15.100 und davor wieder die runde Marke von 15.000 Punkten relevant. Mit Blick auf das „alte“ Monatstief könnte es dafür die Entscheidung kurz nach 9.00 Uhr geben:

20231020 DAX Endloskontrakt mittelfrist

Verfolge gern auch heute wieder meine ersten Trading-Ideen des Tages zur Eröffnung direkt ab 8.50 Uhr und erlebe damit konkrete Trades zum DAX-Handelsstart neben dem Austausch in einem exklusiven Chat:

20230806 Banner DAX live

Was lässt sich international beobachten?

Blick auf die Wall Street und andere Märkte

Nach der Dynamik nach unten vom Mittwoch stand die Wall Street auch am Donnerstag unter Druck. Zunächst fand eine Erholung statt, die ich auch auf der Long-Seite handelte:

Nasdaq-Trading am 2023-10-19 um 15.53.20

Doch wenig später setzte der Verkaufsdruck, insbesondere bei Tesla ein.

Handle gern die Eröffnung an der Wall Street heute am letzten Tag der Woche mit mir zusammen: US-Eröffnung LIVE:

Andreas Bernstein Livetrading WALL-STREET

Der Nasdaq verlor zwar weniger als 1 Prozent, aber in Summer sind diese Abgaben, vor allem vor dem Hintergrund der statistisch starken Oktoberphase, sehr überraschend.

Hier siehst Du alle Schlusskurs im Vergleich:

2023-10-20 Indizes

Vor allem Tesla geriet unter Druck, dies sah in der gestrigen Eröffnung noch nicht so aus (Rückblick):

2023-10-19 Tesla after Earnings

Blicken wir auf den Nasdaq im Chartbild, wird das Ausmaß der jüngsten Korrektur deutlicher:

20231020 Nasdaq-100 Oktober

Was steht noch an Terminen heute an?

Termine für den Freitag 20.10.2023

Am Vormittag sind die Erzeugerpreise aus Deutschland vor dem Börsenstart wichtig und ansonsten kein relevanter Termin aus Europa.

Erst am Abend gibt es wieder Daten, dann aber schon kurz vor Ende der Handelszeit mit den CFTC-Auswertungen.

Hier sind die Daten des Tages einmal zusammengefasst:

2023-10-20 Wirtschaftstermine

Alle genannten Termine mit den Prognosen habe ich aus dem Wirtschaftskalender entnommen:

Die Daten werden direkt von Marcus Klebe diskutiert und interpretiert. Schalte Dich dafür wieder in den Livetradingroom zu, der Zugang zum Livetradingroom ist für Dich kostenfrei:

LiveTradingRoom Anmeldung

Weitere Quartalszahlen sind hier abgebildet, die Monatsübersicht gibt es im Video:

20231014 Earnings week

Umsetzen werde ich meine Setups mit CFDs und Futures. Vorrangig handle ich mit dem Broker JFD und diesen Konditionen und nutze für die Chartanalyse das Tool StereoTrader.

Auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN bekommst Du weitere ausführliche Inspirationen und Meinungen präsentiert. Schau Dir diesen gern kostenfrei und über mehrere Stunden an, in denen weitere Händler und Referenten LIVE zum Handelsverlauf und weiteren Finanzdaten in HD Stellung beziehen und ihr Vorgehen erörtern:

FIT4FINANZEN auf Twitch

Bitte schau auch für weitere Marktanalysen auf meinem Kanal bei YouTube vorbei, wo ich entsprechende Marktupdates platziere:

YouTube-Kanal Bernsteins Börse

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit wünsche ich uns beim gleich startenden Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 66,96 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1405 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.