Abschluss der Kalenderwoche 14 für mein Trading-Depot

 

Die Börsen steigen weiter und weiter und weiter. Wie ich damit umgehe und mit welchen Transaktionen ich mein Depot versuche zu vermehren, stelle ich in diesem Blogbeitrag dar.

SPX auf Rekordhoch

Im S&P500 2.71% diese Woche. Erstaunlich. Und für mich mittlerweile fast ein wenig beängstigend.

In meinen Tradingdepots hatte ich mich letzte Woche schon etwas defensiver positioniert, entsprechend kann ich diese Woche mit der Marktperformance längst nicht mithalten. So wurden zwar Gewinne erzielt, aber mit insgesamt 777,44 EUR fühlt es sich fast wie eine Nullrunde an. Trotzdem bin ich zufrieden.

Die Marktampel bleibt weiter auf gelb, ich habe aber das Gefühl einige Warnzeichen / Übertreibungen zu sehen.

Die Gesamtübersicht der Tradingdepot-Wochenergebnisse ist in Tabellenform auch jederzeit in der Performance auf meinem Blog 4quadrat einsehbar.

Mein Depot-Wochenergebnis der 14. Kalenderwoche

Erneute konnte ein Gewinn verbucht werden mit 566,34 EUR oder 0.48%. Damit liege ich weit hinter der Performance in allen grossen Indizes. Trotzdem bin ich nicht unzufrieden und das Depot erreicht einen neuen ordentlichen Stand von 119.195,52 EUR.

Handelszeit war nur am Freitag Abend ca. 20 Minuten. Ich wählte als neue Trades erneut CSPs auf IWM (die von letzter Woche sind wieder wertlos verfallen) und ausserdem eine Position CSPs auf Boeing, die als einer der wenigen Werte am Freitag etwas zurück kamen und mir zum Zeitpunkt der Eröffnung ein gültiges RSIADX-Signal auswiesen.

WYNN stieg in KW14 über meinen Einstandspreis von 130 USD und wurden somit aufgrund des Covered Calls wieder ausgebucht. Den ersten Trade in dieser Reihe auf WYNN habe ich am 22.03.2021 gestartet, anschliessend wurden mir die Aktien eingebucht und ich brauchte 2 Wochen Covered Calls bis die Aktien nun wieder ausgebucht wurden. Es verbleibt insgesamt ein Gewinn (Prämieneinnahme) von insgesamt 936 USD (bereits nach Abzug von Kosten) bei 200 Aktien zu 130 USD = 26.000 USD vorzuhaltendem Cash. Das ergibt eine schöne Rendite von 3.6% in 3 Wochen. Sehr schön!

Prämieneinnahmen für die neu eingegangen Trades auf BA und IWM sind insgesamt 796 USD. Erneut weniger als in den Vorwochen, aber weil ich mir eine leichte Korrektur an den Märkten gut vorstellen kann, möchte ich weiter etwas defensiver agieren. Ausserdem starten in der kommenden Woche wieder die Earnings und ich würde bei besonders guten Gelegenheiten eventuell auch im Tradingdepot1 erneut Earnings-Trades aufnehmen. Mit einer Cushion von 77% habe ich dafür etwas Spielraum.

Mein zweites Tradingdepot (Earnings und Wheel)

Noch näher an einer Nullrunde bin ich im Tradingdepot2 mit aber dennoch 211,10 EUR Gewinn oder 0.15%. Endstand des Depots erreicht auf Sicht Wochenschluss wieder ein neues Hoch mit 141.137,31 EUR.

Earnings-Trades gab es diese Woche leider keine. Entsprechend ruhig verlief die Woche und ich war der Bewegung in WMT und HLF voll „ausgeliefert“. WMT hat mich dabei erfreut, denn es ging weiter nach oben. Zwischenzeitlich bereits über meinen Einstandspreis von 140 USD. Am Freitag Abend entschied ich kurz vor Handelsschluss die Position manuell zu beenden, um Margin frei zu bekommen für die kommende Woche in Erwartung neuer Earnings. Gesamtergebnis für WMT sind 1324 USD Gewinn seit 17.02.2021. Bei einer Positionsgrösse (Cash vorzuhalten) von 98kUSD (700 Aktien zu 140 USD) ergibt das eine Rendite von 1.35% in fast 8 Wochen. Nicht gerade überwältigend aber dennoch ein Gewinn und somit positiv zu werten. Regel Nr. 1: Verliere kein Geld!

HLF macht mir etwas weniger Freude, denn auch diese Woche ging es leider nicht wirklich aufwärts und ich konnte auch zum Ende der Woche keine neuen Covered Calls aufsetzen. Ich hoffe, es gibt bald mindestens einen Peak nach oben, so dass ich neue CCs schreiben kann.

Weil wenig Bewegung im Depot war entschied ich am Donnerstag Nachmittag einen sehr kurz laufenden Trade auf Facebook noch einzugehen. Mit einer Restlaufzeit von nur einem Tag nahm ich so trotzdem nochmals etwas über 100 USD Prämien mit.

Am Freitag Abend wurde wie erwähnt der Trade auf WMT geschlossen und ausserdem neue Covered Puts auf den SPY eröffnet. Ausserdem ebenfalls ein kurz ausgerichteter Trade auf RIDE (Lordstown Motors), die in den letzten Wochen sehr stark verloren haben, sich jetzt aber rund um ca 11 USD vielleicht gefangen haben. Die Positionsgrösse ist sehr klein gewählt, so dass ich selbst im schlimmsten Fall einer Andienung noch genügend Spielraum für weitere Trades im Depot habe.

Mit den Trades auf RIDE und SPY ist die Prämieneinnahme für die neue Woche aktuell bei 430 USD. Weil die neue Berichtssaison nächste Woche startet, erwarte ich allerdings neue Earnings-Trades und damit wieder mehr Action (und hoffentlich positive Bewegung) für das Tradingdepot2. Mit einer Cushion von 57% bin ich nicht optimal dafür aufgestellt, aber es sah schon schlechter aus.

Blick auf meine Marktampel

Die Marktampel bleibt auf gelb (10 Kriterien grün, 17 Kriterien gelb, 4 Kriterien rot), hat sich aber etwas verschlechtert.

So gefällt mir diese Woche der Vergleich von grossen Indizes (SPX/INDU/NDX) zu den kleinen Werten (SML/IWM) nicht, weil die grossen Werte stark steigen, die Kleinen aber sogar verlieren.

Zudem kann der Transportation Index nicht mehr mithalten. Zwar steigt er noch, aber längst nicht mehr so stark wie der Vergleichsindex INDU.

Auch einige weitere Indikatoren und Marktkommentatoren lassen eine Übertreibung vermuten, oder zumindest eine übertriebene Sorglosigkeit. Von einem Crash würde ich nicht ausgehen, aber eine leichte Korrektur mit ein oder zwei Verlustwochen, wäre vielleicht nicht so schlecht.

Damit wünsche ich Dir viel Erfolg beim eigenen Trading,

Dein 4quadrat-Trader

4quadrat
Über 4quadrat 7 Artikel
Börse und alles was mit Geld, Investments und Trading zu tun hat, beschäftigt den Autor "4quadrat", der hier unter diesem Pseudonym auftritt, seit inzwischen weit über 20 Jahren. Seit dem Buch von Bodo Schäfers "Der Weg zur finanziellen Freiheit" ist er vom Börsenfieber gepackt und hat vieles erlebt. Seine aktuelle Entwicklung stellt er hier für Sie dar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.