Abwarten an der Börse: DAX und Dow in Range begrenzt

DAX-Future in Trading Range gefangen
DAX-Future in Trading Range gefangen
 

Der starke Anstieg der Börsen wird momentan verarbeitet. Eine Konsolidierung ist zu sehen, die DAX und Dow Jones in einer Range begrenzen. Weitere Impulse sind somit willkommen. So äußert sich dies im Chartbild.

 

DAX über 11.000 abwartend

 

Der Sprung über die 11.000er-Marke am vergangenen Freitag war ein Freudenfest für die Bullen. Mit mehr als 250 Punkten Tagesgewinn hat der Deutsche Aktienindex dann fast an einem Tag aufzuholen versucht, was die Wall Street zuvor in einer mehrere Tage andauernden Aufwärtsbewegung zeigen konnte. Wir erinnern uns an den Intraday-Verlauf:

 

 

Dieses Tempo konnte nicht beibehalten werden Bereits am Montag gingen wir in eine Konsolidierung über, die sich nun bereits über mehr als die 50% erstreckte. Sie erreichte im Tief sogar fast erneut die Marke von 11.000 Punkten – knapp über dem ehemaligen Ausbruchsniveau also:

 

Rücklauf im DAX mehr als eine Konsolidierung
Rücklauf im DAX mehr als eine Konsolidierung

 

Ab hier gab es immer wieder Käufe. Am Dienstag ab 11.034 und am Mittwoch ab 11.007 Punkten – heute ebenfalls im Bereich um 11.030 und damit das dritte Mal im gleichen Bereich, was für eine Bodenbildung sprechen könnte.

Auf der Oberseite ist die 11.140 seitdem Anlaufpunkt und Widerstand geworden. Einen Ausbruch sahen wir seit 3 Tagen nicht, was das Szenario einer Trading-Range nahelegt:

 

Trading.Range der KW4 bisher im DAX
Trading.Range der KW4 bisher im DAX

 

Erst eine Überschreitung würde erneut das Potenzial bis zum Hoch vom Freitag freilegen können und ein kleines Kaufsignal bedeuten. Damit ähnelt sich der Kursverlauf dem der Wall Street.

 

DAX zeigt endlich wieder ein Kaufsignal! PandF-Chartanalyse

 

Dow Jones ebenfalls in Trading-Range

 

Der Dow Jones hat nicht so eine saubere Range ausgeprägt, aber läuft immer wieder in den Handelsbereich von 24.500 bis 24.650 Punkten hinein. Dies ist hier im Endloskontrakt von XTB gelb markiert:

 

Dow Jones mit klarem Kurs-Fokus
Dow Jones mit klarem Kurs-Fokus

 

Der Montag als US-Feiertag muss hier ausser Acht gelassen werden. Ansonsten lag die Eröffnung am Dienstag mit dem Hoch im markierten Bereich und auch gestern wurde zum Schluss wieder genau zur Mitte dieser Range hin gehandelt. Wie man ebenfalls sehen kann, ist der vorbörsliche Verlauf des Dow Jones im gleichen Bereich. Mit einem GAP ist bisher nicht in größerer Dimension zu rechnen.

 

Ausbruch dürfte trendbestimmend sein

 

Ausschlaggebend dürfte der nächste Ausbruch sein. Gelingt es dem Dow Jones nicht erneut, intraday nach einer Bewegung in diesem Bereich zu schließen, dann halte ich einen Ausbruch für sehr wahrscheinlich. Auf der Unterseite würde dies für den Dow Jones dem Test der 24.000 gleichkommen und dürfte über die Korrelation zum DAX wohl hier bei uns einem Unterschreiten der 11.000 gleichkommen. Erste negative News aus der Quartalssaison in den USA verunsichern bereits.

 

Autokrise nimmt ihren Lauf – Ford mit roten Zahlen

 

Entsprechende Ziele auf der Oberseite sind erst einmal die Hochs der Vorwoche, doch bis dahin lesen Sie hier natürlich wieder ein Update.

 

Viel Erfolg im Handel wünscht Andreas Mueller (Bernecker1977)

 

 

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 601 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.