Achtung! Im GBPNZD könnte bald die nächste Rally starten.

GBPNZD schleicht seit Wochen langsam durch die Korrektur. Startet hier nun bald die nächste Rally? Dem gegenüber steht die deutliche Abwärtsdynamik im EURNZD in der weit gelaufenen Bewegung und einem möglichen korrektiven Rückschnapper. Steigende Kurse sind auch an der Unterstützung im USDCNH nicht ausgeschlossen.


Wann ist das korrektive Potential im GBPNZD ausgereizt?


Tickmill-Analyse: GBPNZD in der Korrektur
Tickmill-Analyse: GBPNZD in der Korrektur


Der letzte dynamische Kursschub im GBPNZD fand im Oktober das Hoch bei 20,5585 NZD. Hier haben die Verkäufer das Zepter in die Hand genommen und zur Entstehung des magentafarbenen Abwärtstrends geführt. Dessen Tief wurde in der vergangenen Handelswoche bei 1,98538 NZD markiert. Hier stellt sich nun die Frage, wann es zu einer Wiederaufnahme der übergeordneten Aufwärtsdynamik kommt. Mit Blick in die Charthistorie hat die laufende Korrektur bei Kursen unter 1,98538 NZD durchaus das Potential, die Unterstützung am Augusttief um 1,93114 NZD zu testen. Kommt es allerdings zu Kursen über dem Hoch der vergangenen Woche bei 2,01558 NZD, wächst die Wahrscheinlichkeit eines Richtungswechsels. Spielt der Markt dieses Szenario, bieten die Zwischenhochs um 2,02095 NZD und um 2,03200 NZD die ersten Anlaufmarken auf dem Weg zum Trendhoch bei 2,05585 NZD.


USDCNH an deutlicher Unterstützung


Tickmill-Analyse: USDCNH an Unterstützung
Tickmill-Analyse: USDCNH an Unterstützung


Der weit gelaufene Bewegungsarm im rot markierten Abwärtstrend des EURNZD fand sein Tief in der markierten Tageskerze um 1,68077 NZD. In ihrer Ausformung agiert diese als Außenkerze mit zwei richtungsweisenden Markern. Kurse unter deren Tief bei 1,68077 NZD führen zur direkten Fortsetzung des Bewegungsarms in Richtung Julitief um 1,65260 NZD. Der Start einer regressiven Phase hingegen findet im Freitagshoch einen ersten charttechnischen Anlaufpunkt. Dessen Überschreitung ebnet der Korrektur den Weg in Richtung Widerstand um 1,71200 NZD. Mögliche Zwischenstationen bieten die untergeordneten Bewegungshochs um 1,70131 NZD bzw. 1,70400 NZD.


Kommen die Bären im EURNZD kurzfristig unter Druck?


Tickmill-Analyse: EURNZD mit dynamischem Abverkauf
Tickmill-Analyse: EURNZD mit dynamischem Abverkauf


Der weit gelaufene Bewegungsarm im rot markierten Abwärtstrend des EURNZD fand sein Tief in der markierten Tageskerze um 1,68077 NZD. In ihrer Ausformung agiert diese als Außenkerze mit zwei richtungsweisenden Markern. Kurse unter deren Tief bei 1,68077 NZD führen zur direkten Fortsetzung des Bewegungsarms in Richtung Julitief um 1,65260 NZD. Der Start einer regressiven Phase hingegen findet im Freitagshoch einen ersten charttechnischen Anlaufpunkt. Dessen Überschreitung ebnet der Korrektur den Weg in Richtung Widerstand um 1,71200 NZD. Mögliche Zwischenstationen bieten die untergeordneten Bewegungshochs um 1,70131 NZD bzw. 1,70400 NZD.


Videobesprechung


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Über Mike Seidl 1091 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.