Achtung: Profitieren Sie vom Verkaufssignal im Aussiedollar

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Nach der Rally von mehr als 9 Prozent in den vergangenen Handelswochen ist den Käufern im Aussie-Dollar vorerst die Luft ausgegangen. Infolgedessen kam es im Wochenchart zur Entstehung eines deutlichen Verkaufssignals. Hier bietet sich nun die Chance auf eine ausgedehnte Gegenbewegung zu den vorangegangenen Kursgewinnen. Wie Sie jetzt davon profitieren können und voran Sie erkennen, dass die Käuferseite doch noch Luft nach oben sieht, erfahren Sie in der heutigen Ausgabe von Tickmill’s täglichen Tradingideen.

Short-Signal auf Wochenbasis bereits bestätigt

Tickmill-Analyse: Wochenchart im AUDUSD
Tickmill-Analyse: Wochenchart im AUDUSD

Im Wochenchart ist gut ersichtlich, dass des sich bei der Rally von 0,7000 USD bis auf 0,7661 USD und eine Phase mit hoher Kaufdynamik gehandelt hat. Doch von einem Trend im Kontext zu den vorangegangenen Trends kann hier nicht gesprochen werden. Bis auf eine Ausnahme ging es seit dem Januartief von Woche zu Woche stetig nach oben. Der Spike über den Widerstand bei 0,7557 USD hat dann den ausschlaggebenden Punkt erreicht, um ein deutliches Verkaufssignal zu generieren. Somit ist das Abwärtspotential mit Blick in den Wochenchart durchaus erneut bis in den Bereich um 0,7000 USD vorhanden.

Trendbildung auf Tagesbasis

Tickmill-Analyse: AUDUSD im Tageschart
Tickmill-Analyse: AUDUSD im Tageschart

Wer die Abwärtsphase zum oben genannten Support durch einen Abwärtstrend auf Tagesbasis begleiten möchte, sollte sich jetzt auf die Lauer legen. Denn wenn es nach den letzten 4 Verkaufstagen heute zu einer Erholung kommt, dann wäre das zumindest einmal ein Durchatmen. Im Optimalfall baut sich dieser noch etwas in die Chartoberseite aus. (Korrekturplanung im 4-Stundenchart!) Der nächste Rutsch unter die Marke von 0,7400 USD würde dann für die Fortsetzung der Abwärtsdynamik nach einer Bedenkzeit des Marktes führen, was als nächstes die beiden Zwischentiefs bei 0,7165 USD und 0,7085 USD als planbare Anlaufpunkte auf die Agenda rückt.

Korrekturplanung im 4-Stundenchart

Tickmill-Analyse: AUDUSD im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: AUDUSD im 4-Stundenchart

Zuletzt hilft der Blick in die nächstkleinere Zeiteinheit für die Planung der korrektiven Phase. Entweder um einen Regressionstrade zu starten, oder um den Short-Einstieg auf höherem Niveau ins Auge zu fassen. Technisch gesehen bietet sich für den Fall einer Korrekturausweitung in die Chartoberseite zunächst der Ausbruchs- bzw. Widerstandsbereich um 0,7455 USD als erstes Anlauflevel an. Schaffen es die Händler, für Notierungen über 0,7460 USD zu sorgen, rückt das Verlaufshoch bei 0,7494 USD aufs Tableau. Bleibt es jedoch bei der bis dato recht flach verlaufenden Erholungsphase, bietet sich für Short-Setups der Ausbruch unter das Zwischentief bei gut 0,7400 USD an. Das kurzfristigste Ziel steht aktuell am Drehlevel bei  0,7370 USD.

Videobesprechung

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzU3ODUzJnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1Vkd0U1amVwYzdJP2VuYWJsZWpzYXBpPTEmYW1wOyMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCZhbXA7IzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJmFtcDsjMDM4O2NjX2xhbmdfcHJlZj0mYW1wOyMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSZhbXA7IzAzODtsb29wPTAmYW1wOyMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtmcz0xJmFtcDsjMDM4O3BsYXlzaW5saW5lPTAmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt0aGVtZT1kYXJrJmFtcDsjMDM4O2NvbG9yPXJlZCZhbXA7IzAzODtjb250cm9scz0xJmFtcDsjMDM4OyZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDtfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyAgZXB5dC1pcy1vdmVycmlkZSAgbm8tbGF6eWxvYWQmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSBwbGF5ZXImcXVvdDsgIGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0mcXVvdDsxJnF1b3Q7IGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSZxdW90OyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Slide
Deine Einladung zur
FIT4FINANZEN-Community
mit mehr als 2.000 Trader:Innen

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 70% und 66% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 777 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.