Analyse und Prognose KW 23 zur Wochen-Halbzeit im DAX

Wochenanalyse DAX Charttechnik
DAX kann erneut nicht mit Dow Jones mithalten
 

Lesen Sie hier meine spezifische Chartanalyse und Prognose in der Halbzeit der 23. Kalenderwoche 2019. Dabei habe ich mir vorgenommen, jeden Mittwoch den Start in die Woche rückblickend zu analysieren und ggf. eine Prognose für den weiteren Wochenverlauf im Deutschen Aktienindex zu erarbeiten.

 

Trading-Setup vor dem langen Pfingstwochenende

 

Erwähnen sollte man aber auch die Wirtschaftstermine am morgigen Donnerstag und am Freitag um 14.30 Uhr die Zahlen aus USA mit den Stundenlöhnen.

 

Somit habe ich für diese Handelswoche für mich folgendes Trading-Setup erarbeitet. Zur besseren Übersicht fange ich auch dieses mal mit dem DAX-Chart, 3-Wochen, 1-Stunde an:

 

DAX-Stundenchart auf Sicht 3 Wochen
DAX-Stundenchart auf Sicht 3 Wochen

 

Wichtig war für mich der Montag 03.06.2019. Mit Eröffnung um 11.620,xx Punkten was auch das Tief in der laufenden Handelswoche war. Und genau hier wurden die Bullen wieder aktiv. Was uns zum heutigen Tag, 05.06.2019 zwischen 12.00 bis 13.00 Uhr ein Tageshoch 12.060,xx im Chart zeigt. Ich habe für meinen Trading-Setup (dieser gilt auch für (KW 24) folgende Bereiche bzw. Marken vermerkt. Halten konnte man das Hoch aber auch diese Wochen nicht.

 

Für UP: Oberhalb der ca. 12.083 per Tagesschluß Mittwoch kann eine weitere Erholung kommen. 12.200 ggf. auch 12.308

 

Für DOWN: Wichtig für mich ist hier das blaue Rechteck. Unterhalb ca. 11.916 sehe ich tiefere Kurse. Auch eine Range 11.916 – 11.972 sollte man im Auge behalten.

 

Auch ein Blick auf den 3-Tageschart, 15 Min. möchte ich hier zur Bestätigung gerne noch anfügen.

 

DAX-15-Minutenchart auf Sicht 3 Tage
DAX-15-Minutenchart auf Sicht 3 Tage

 

Hier wäre meine wichtige Marke für weiter DOWN bzw. UP ca. 11.925. Die sich auch mit der ca. 11.916 aus dem Stundenchart deckt.

 

Blick zur Wall Street

 

Des weiteren habe ich für diese Woche für meinen Setup auch einen Blick auf den US Tech 100, 3-Wochenchart, 1-Stunde.

 

Nasdaq-Chartbild übergeordnet
Nasdaq-Chartbild übergeordnet

 

Große Bedeutung in dieser Woche für den weiteren Verlauf UP ca. 7.258. Für DOWN Bereich 7.220 – 7.258. Dies bedeutet kein Tagesschluß mehr über diesem Bereich.

 

Das Big Picture im DAX

 

Im großen Bild, dem Wochenchart, ist der DAX auf Sicht von 5 Jahren an folgenden Marken angekommen:

 

DAX-Wochenchart mit Trend farbig
DAX-Wochenchart mit Trend farbig

 

Wichtige Marke aus diesem Chartbild wäre weiterhin die 11.820.

 

Ob dies alles so kommt sehen wir in den kleineren Timeframes anhand der Signale. Stand der hier aufgeführten Charts ist aktuell heute ca. 18.00 Uhr.

 

Mit dem Blick auf alle weiteren Meldungen auch seitens der USA Handelskonflikt mit China und auch Euroraum wünsche ich Ihnen für die restliche Handelswoche viel Erfolg.

 

Ihr Thomas Happ (prozzele)

Thomas Happ
Über Thomas Happ 29 Artikel
Als "prozzele" bekannt ist Thomas Happ ein passionierter Hobbytrader seit mehr als 30 Jahren und seit 2001 auf den DAX und US-Indizes fokussiert. Seine Analyse bezieht sich auf verschiedene Zeitebenen und Fibo's im Swingtrading. Dabei handelt er vorrangig Optionsscheine und CFD's.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.