Analyse vom Dow Jones: Sind wir schon drin?

 

Ja bin ich denn schon drin?!?“ Dies fragte einst Boris Becker in seiner unnachahmlichen Art in der AOL Werbung, welche vor vielen Monden über die TV Bildschirme flimmerte. Es war sage und schreibe im Jahr 1999, als dieser Werbespot ausgestrahlt wurde. Das Jahr 1999 markierte auch für den Dow Jones zwei Meilensteine seiner Entwicklung. So gelang es dem Index im März dieses Jahres das erste Mal, einen Schlusskurs über 10000 Punkten zu markieren. Im Mai desselben Jahres wurde sogar ein Schlusskurs über 11000 Punkten markiert.

Was macht der DOW JONES heute?

Heute stehen wir vor dem nächsten Meilenstein, einem Schlusskurs über 30000 Punkten, welcher weiterhin im Rahmen dieser Handelswoche erreicht werden kann. Wir sind also mittendrin, hier ein kleines Stück Börsengeschichte zu erleben. Der US Index hätte dann damit rund 21 Jahre benötigt, sich seit dem Hoch im März 1999 zu verdreifachen.

Dow Jones Chart mittelfristig
Dow Jones Chart mittelfristig

Es bleibt hier also spannend für den DOW, und wir halten an den gesetzten Zielen fest. Der letzte Zielbereich konnte das erwartete Kaufsignal und Aufwärtsmomentum generieren. Wir streben somit in den kommenden Tagen ein Anlaufen der Region von 31028 bis 31245 Punkten an, ehe von dort wieder mit einer größeren Zwischenkorrektur zu rechnen sein wird, welche auch mit dem Zielbereich neue Einstiegsmöglichkeiten generieren wird.

Dow Jones Chart kurzfristig
Dow Jones Chart kurzfristig

Kursziele vom Dow Jones im Detail

Grundlegend muss hier die Message bleiben, Mut wird im aktuellen Umfeld belohnt. Der Dow hat aktuell drei relevante Stopp Levels für Long-Positionen, 28781, 27648 und 25953 Punkte, alle durch rote Linien im Chart vermerkt (Siehe Chart 1) . Von Shorts können wir im aktuellen Umfeld nur dringend abraten.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg,

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 250 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.