Apple schlägt die Erwartungen der Analysten – Jetzt kaufen?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Nachdem Apple verlauten ließ, dass die Produktionen nicht ausgeweitet werden, wusste der Markt nicht ganz genau, wie sich dieser Umstand auf das Zahlenwerk des Unternehmens auswirken wird. Nun liegen die Zahlen auf dem Tisch und es gab viel Positives zu berichten. Dies dürfte der Aktienkursentwicklung kurzfristig durchaus helfen. Was die Zahlen sagen und welche Setups sich ergeben, beleuchten wir jetzt.

Rekord Apple Mac Verkäufe machen Verfehlung bei iPhone-Verkäufen wett

Tickmill-Analyse: Apple Zahlen für Q4
Tickmill-Analyse: Apple Zahlen für Q4

Der iPhone Umsatz von Apple lag im abgelaufenen Quartal mit 43,63 Mrd. USD unter den Erwartungen der Analysten. Diese hatten einen Umsatz von 43,21 Mrd. USD auf der Agenda. Trotzdem ist der Absatz von iPhones im Jahresvergleich um über 9 Prozent angestiegen. Doch diese Verfehlung wurde durch den sehr starken Verkauf im Mac-Segment von Apple wett gemacht. Der Umsatz im Vorjahresquartal wurde mit 9,2 Mrd. USD ausgewiesen. Im abgelaufenen Quartal lag dieser bei 11,5 Mrd. USD und damit mehr als deutlich über den erwarteten 9,3 Mrd. USD. Am Ende konnte Apple mit einem Gesamtumsatz von 90,15 Mrd. USD die Erwartungen der Wallstreet von 88,90 Mrd. USD schlagen.

Nachbörsliches Kursplus – Durchaus eine Kaufchance für Apple

Im Vorfeld der Zahlen hat der Kurs Apple ordentlich gelitten. Der Markt war unsicher, wie sich die Verkaufszahlen entwickeln. Nachbörslich konnte die Aktie mit einem Kurszuwachs auf 145,30 USD (lilafarbene Linie) leicht zulegen. Sollte der Markt erst einmal nachhaltig positiv auf die Zahlen reagieren, sind Kurszuwächse in Richtung des Zwischenhochs bei 152,40 USD zu erwarten. Wird dieses Level ebenfalls gekauft, liegen die nächsten Kursziele bei gut 154,60 USD bzw. 158,70 USD.

Tickmill-Analyse: Apple CFD im Tageschart
Tickmill-Analyse: Apple CFD im Tageschart

Doch auch wenn die Zahlen positiv sind, gilt es die Worte von Apples Senior Vice President and CFO Maestri im Hinterkopf zu behalten. Er gab zu Protokoll, dass er einen substanziellen Rückgang der Mac-Umsätze für Dezember im Jahresvergleich erwarte. Unterstützt ist die Aktie zunächst am Oszillationsbereich um 143,00 USD sowie dem Level um das Jahrestief zwischen 133,00 USD und 134,00 USD.

Videobesprechung

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzIyMjc1JnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0xLRUt3R2Q3clZnP2VuYWJsZWpzYXBpPTEmYW1wOyMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCZhbXA7IzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJmFtcDsjMDM4O2NjX2xhbmdfcHJlZj0mYW1wOyMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSZhbXA7IzAzODtsb29wPTAmYW1wOyMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtmcz0xJmFtcDsjMDM4O3BsYXlzaW5saW5lPTAmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt0aGVtZT1kYXJrJmFtcDsjMDM4O2NvbG9yPXJlZCZhbXA7IzAzODtjb250cm9scz0xJmFtcDsjMDM4OyZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDtfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyAgZXB5dC1pcy1vdmVycmlkZSAgbm8tbGF6eWxvYWQmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSBwbGF5ZXImcXVvdDsgIGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0mcXVvdDsxJnF1b3Q7IGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSZxdW90OyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Slide
Deine Einladung zur
FIT4FINANZEN-Community
mit mehr als 2.000 Trader:Innen

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 76% und 75% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 771 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.