AUDUSD mit Umkehrsignal in tiefer Korrektur: Forex-Analyse

Aktien werden beliebter
Aktienbesitzer nehmen zu
 

Der Dax hat zum Wochenabschluss noch einmal ordentlich performt und die Marke von 12.400 Punkten in Angriff genommen. Öl hingegen gab am Freitag deutlich nach und der Euro notierte gegenüber dem US-Dollar nahezu unverändert. Schauen wir hier nun auf einige Forex-Charts.

EURGBP mit korrektiver Tendenz


Tickmill-Analyse: EURGBP mit Umkehrsignal am Trendhoch
Tickmill-Analyse: EURGBP mit Umkehrsignal am Trendhoch


Der Aufwärtstrendverlauf im EURGBP fand am Freitag sein Hoch bei 0,88918 GBP. Hier kam es intraday zu leichten Kursrücksetzern und somit zu einem Indiz für eine mögliche Korrektur. Fallenden Notierungen bieten sich das Tagestief um 0,89153 GBP bzw. das Trendtief bei 0,88725 GBP als Pivotmarken im Sinne des übergeordneten Trends an. Mit Blick zur Chartoberseite offenbart sich dem progressiven Fortgang am Jahreshoch um 0,90700 GBP der nächste Widerstand.

XAUUSD kommt ein Umkehrsignal am Support


Tickmill-Analyse: XAGUSD an erster Unterstützung
Tickmill-Analyse: XAGUSD an erster Unterstützung



Nach den jüngsten Kursrückgängen im Edelmetall kam es am Unterstützungsbereich um 15,154 USD wieder zu Kaufinteresse. Bestätigt sich das bullische Bild, findet der progressive Verlauf auf seinem Weg zum Trendhoch bei 15,554 USD in den Bereichen um 15,357 USD und 15,513 USD die ersten Anlaufmarken. Kurse über dem Trendhoch ebnen den Pfad in Richtung 15,636 USD. Wiederholt aufkommender Verkaufsdruck hingegen ist unter der Marke von 15,154 USD erst wieder am Trendtief von 14,645 USD unterstützt.

Bullischer Move im AUDUSD mit Potential


Tickmill-Analyse: AUDUSD im Widerstand verortet
Tickmill-Analyse: AUDUSD im Widerstand verortet



Die am Trendtief des AUDUSD bei 0,68314 USD gestartete Korrektur ist mittlerweile im Widerstand des letzten Regressionshochs um 0,70202 USD verortet. Bleiben die Käufer am Ball, offeriert der Bruch des Abwärtstrends zunächst weiteres Wachstumspotential in die Widerstände um 0,70476 USD und 0,70688 USD. Aufkommender Verkaufsdruck hingegen macht den Beginn einer neuen Bewegung in Richtung des genannten Trendtiefs opportun. Die nächsten Anlaufmarken in diesem Szenario stellen die Tagestiefs um 0,69826 USD bzw. 0,69504 USD.

Videobesprechung der Trades



Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 414 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.