Auswertung meines Monatsergebnisses Mai 2023 im Investment- und den Trading-Depots

Report von b4quadrat
Report von b4quadrat

Mit 0.25% ist die Monatsperformance im S&P500 für den Mai eher kläglich ausgefallen. Unser DAX verliert sogar -1.62%. Dagegen lief es in den Tech-Stocks hervorragend, wie die Nasdaq100 mit einer Monatsperformance von 7.61% eindrücklich zeigt. Auch nicht schlecht performten meine Depots mit einem Gesamtgewinn von 23.159,89 EUR. Das Gesamtportfolio steigt auf 576.183,75 EUR.

Depot 1 (Investmentdepot Buy & Hold)

Unverändert ist auch im Mai das Investmentdepot, bei dem es keine Ein-/Auszahlungen gab und nur der Restbetrag von 819,14 EUR als Cash schlummert. Wie in den letzten Monatsberichten beschrieben, wird es hier vorerst keine neuen Aktivitäten geben.

Im neuen ETF-Depot gab es keine Aktivitäten. Ich möchte zunächst wieder etwas Cash als Reserve aufbauen.

Tradingdepot1

-169,44 EUR Verlust, -3.76%. Der Depotstand Ende Mai beträgt 4.331,48 EUR.

Lynx-Mai-2023
Lynx-Mai-2023

Erneut ein schmerzhafter Monat im kleinen Depot. Zwar konnte ARKK deutlich zulegen, aber mit UNG und SQQQ hatte (habe) ich zwei grosse Verliererpositionen im Depot. Autsch.

Lynx-Jahresrendite-Mai-2023
Lynx-Jahresrendite-Mai-2023

Und so ist auch das Bild zur 12-Monatsperformance erneut schlecht. Im kleinen Depot habe ich zwei Faktoren gegen mich: Zeit und Kapital. Einerseits fehlt mir die Zeit für ein Managen unter der Woche. Zudem ist das Kapital begrenzt und erlaubt zurzeit keine weiteren mittelfristigen Positionen. Also gilt es weiter geduldig zu bleiben.

Tradingdepot2

23.329,33 EUR Gewinn, 4.28%. Das Depot steigt auf 571.033,13 EUR.

IB-Mai-2023
IB-Mai-2023

Anders im grösseren Depot, wo ich mir die Zeit nehme für tägliches Trading und auch Kapital in den meisten Fällen verfügbar ist. Ein erneut hervorragendes Monatsergebnis, über das ich mich freue.

Dabei waren nicht mal alle Einkommensstrategien positiv auf Monatssicht.

SPX0DTE-Strategie1: hier wurden -2.112,93 EUR Verlust ertradet. Eher ungewöhnlich, gehört aber auch mit dazu. Genau das sind Phasen, in denen viele Trader leider aufgeben, weil sie mit hoher Trade-Frequenz (täglich mehrere Trades) auch einen “ständigen” Gewinn erwarten. Die Realität sieht anders aus.

SPX0DTE-Strategie2: die Strategie2 ist auf kürzere aber dafür heftigere Drawdowns ausgelegt. Im Mai konnten stolze 5.238,43 USD an Prämien realisiert werden. Wunderbar und über dem Monatsdurchschnitt für diese Strategie.

SPX7DTE-Strategie: die mit Abstand am stetigsten steigende Performancekurve zeigt die Strategie mit Einstieg bei 7 Tagen Restlaufzeit. Der Mai konnte mit starken 3.833,40 USD positiv abgeschlossen werden.

SPX45DTE-Strategie: und auch die Monats-Strategie ist nach einem kleinen Hänger im April nun auch wieder positiv im Mai mit 3.971,44 USD.

Earnings (selektiv): auf meiner Favoritenliste ganz hinten steht aktuell die selektive Earningsstrategie. Zwar konnten auch hier 1.743,82 USD an Prämien realisiert werden. Der Aufwand ist überschaubar, aber diese Strategie kostet mich am meisten Nerven. Einzelaktienrisiken versuche ich immer mehr zu meiden.

Durch die regelmässig gehandelten Einkommensstrategien ergibt das eine Summe von 12.674,16 USD an realisierten Prämien. Damit kann ich gut leben und entspricht ungefähr dem zu erwartenden durchschnittlichen Monatsergebnis.

IB-Jahresrendite-Mai-2023
IB-Jahresrendite-Mai-2023

Nachdem bereits die letzte 12-Monatsperiode im April leicht positiv war, “glänzt” der Mai sogar noch etwas mehr. Mit über 16% Performance über die letzten 12 Monate wird der S&P500 deutlich geschlagen. Prima!

Fazit

Vor ein paar Monaten stellte ich die Strategien im Depot auf vor allem obige um und bis jetzt hat sich dieses Vorgehen mehr als bezahlt gemacht. Nicht nur das die Depotperformance im grösseren Depot steil nach oben zeigt seitdem, der Handel ist ausserdem deutlich entspannter und die Ergebnisse sind durch einen guten Strategiemix sehr viel stetiger. Das gefällt mir sehr und ich werde daran festhalten.

Es sind bereits weitere Strategien im Echtgeld im Test. Ob sie es auch auf meine Liste regelmässig gehandelter und veröffentlichter Strategien schaffen, bleibt noch abzuwarten. Ich werde aber nicht stehen bleiben und auch weiterhin Ausschau nach guten Strategien halten. Was funktioniert, wird übernommen, was nicht funktioniert, wird verworfen.

Für den Juni bin ich natürlich wieder gespannt, wie es weiter gehen wird. Die starke Rallye bei Tech-Werten kann nicht ewig so weitergehen. Andererseits haben viele Werte noch einiges an Aufholpotential. Ich bin gespannt, wie sich dieser Mismatch über die nächsten Wochen relativieren wird.

Damit wünsche ich Dir viel Erfolg beim eigenen Trading,

Dein 4quadrat-Trader

Zum Trading-Chat: Austausch mit weiteren registrierten Tradern:innen

Über 4quadrat 195 Artikel
Börse und alles was mit Geld, Investments und Trading zu tun hat, beschäftigt den Autor "4quadrat", der hier unter diesem Pseudonym auftritt, seit inzwischen weit über 20 Jahren. Seit dem Lesen von Börsenbüchern im Teenager-Alter ist er vom Börsenfieber gepackt und hat vieles erlebt. Seine aktuelle Entwicklung stellt er hier für Sie dar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.