Berg- und Talfahrt durch Nvidia | DAX testet weiter die Unterstützung | Trading-Ideen zum 24.05.2024

Trading Ideen Andreas Bernstein FREITAG 3

Berg- und Talfahrt durch Nvidia im Tech-Bereich. Der DAX testet weiter seine 18600 Punkte-Unterstützung. Neue Trading-Ideen zum 24.05.2024

Trotz Nvidia keine Rallye im DAX

Die Verengung der Handelsspanne mit dem Abwärtstrend der Woche (ab Montagshoch) und der Unterstützung aus den letzten beiden Wochen wurde in der gestrigen Analyse wie folgt dargestellt (Rückblick Morgenanalyse 23.05.2024):

20240523 DAX XETRA-Chart mittelfristig

Ein neues GAP wurde durch die starken Zahlen von Nvidia förmlich „erzwungen“ und damit auch wieder Kurse über 18.700 Punkten am Morgen gesehen. Dieses Niveau nutzte ich für einen Short-Einstieg, da sich der Index hier schwer tat, weitere Dynamik auf der Oberseite zu entwickeln:

2024-05-23 Trade 1 um 09.14.54

Auf der Unterseite war erneut der 18.700er-Bereich das Ziel, den wir in dieser Woche mehrfach als Ankerbereich gesehen hatten. Im ersten Trade wurde das Ziel nicht erreicht, aber dennoch mit nachgezogenem Stopp ein Gewinn. Beim Trade 2 nach erfolgtem neuem Hoch aber wenig Dynamik an der Stelle dann schon:

2024-05-23 Trade 2 um 10.11.03

Meine konkreten Trading-Ideen mit allen Angaben meiner DAX-Trades neben dem Austausch in einem exklusiven Chat findest Du hier: www.fit4finanzen.de/daxlive

20230806 Banner DAX live

Im weiteren Verlauf konnte das GAP zu Mittwoch bei 18.682 Punkten exakt geschlossen werden und noch einmal ein neues Tageshoch eingezogen – im Anschluss pendelte der Markt nur noch seitwärts.

Mittelfristig hielt also die prägnante Unterstützung erneut und entfaltete damit weiteres Kaufinteresse um 18.650 Punkte bis zum XETRA-Schluss:

20240524 DAX Xetra Wochenverlauf

Damit verengt sich jedoch das Chartbild weiter ohne klare Tendenz auf mittelfristiger Ebene. Anhand der Daten der Börse Frankfurt ist der ruhige Donnerstag mit nahezu unveränderten Schlusskursen zu sehen:

2024-05-23 DAX Boerse Frankfurt

Für den Handel am Freitag ist der Test dieser Unterstützung womöglich direkt zum Start auf die Agenda zu setzen. Denn nach den Intraday-Abgaben bei Nvidia und dem Gesamtmarkt an der Wall Street notieren wir auf neuen Wochentiefs in der JFD-Vorbörse:

2024-05-24 DAX Vorboerse

Auf die US-Märkte kommen wir nun etwas detaillierter zu sprechen.

Rallye nach Nvidia-Daten an der Wall Street abverkauft

Die starken Aufschläge vom Mittwochabend und in der gestrigen Vorbörse hatten wir im Nasdaq markiert (Rückblick):

20240523 Nasdaq-100 Vorboerse

Sie konnten zum Handelsstart bis fast 19.000 Punkten ausgebaut werden. Im Future lagen wir über dieser psychologischen Marke, doch mit dem Start der Wall Street traten Gewinnmitnahmen ein. Die Nvidia-Aktie selbst notierte zwar weitestgehend fest und über 1.000 US-Dollar, doch der Gesamtmarkt kam deutlich unter Druck.

So fiel der Nasdaq intraday rund 400 Punkte und damit fast auf das alte Ausbruchsnviveau zurück, welches im Chartbild seit Wochen verankert ist:

20240524 Nasdaq-100 mittelfristig

Aus einem starken vorbörslichen Plus von rund einem Prozent wurde daher ein Minus. Im Dow Jones kam ebenfalls Druck auf, hier konnte sich nur einer von 30 Werten im Plus behaupten und das Chartbild zeigt deutlich den Rücklauf ab den neuen Allzeithochs auf:

20240524 Dow Jones

Die kurzfristigen Trading-Chancen zeige ich Dir gern wieder intraday zur Markteröffnung auf. Nutze diese Zeit und den Austausch in der Community ab 15.25 Uhr unter diesem Link:

Wall Street Handel Button

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

Bis zum Handelsende wurden die Verluste zwar etwas eingedämmt, aber es blieb trotz starker Nvidia-Zahlen bei einem roten Börsentag. Als Zusammenfassung aller Indizes inklusive Asien ist diese Übersicht am Morgen hier verankert:

2024-05-24 Indizes um 06.40.09

Weitere Setups und Einzelmärkte besprechen wir dann im Livetradingroom Spezial heute um 10.00 Uhr mit Markus Klebe:

LiveTradingRoom webinar

Meine Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im weiteren Handel zu achten?

Termine für Freitag den 24.05.2024

Am Morgen konzentrieren wir uns auf das BIP aus Deutschland vor dem XETRA-Handelsstart. Um 14.30 Uhr stehen dann die US-Auftragseingänge im Vordergrund, die weitere Impulse aus der US-Wirtschaft bereithalten.

16.00 Uhr folgt das Uni Michigan Verbrauchervertrauen, welches zusammen mit der Nachrichtenagentur Reuters erstellt wird. Den Wochenabschluss bilden die CFTC-Daten.

Alle Termine sind diesem Wirtschaftskalender entnommen, hier siehst Du für heute die genauen Eckdaten:

2024-05-24 Wirtschaftstermine

In dieser Woche stehen nur noch wenige Quartalszahlen auf der Agenda, die hier eingeblendet sind. Wir berichten darüber gern in den einzelnen Livetradingroom-Sessions.

20240520 Earnings KW21

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,51 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1418 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.