Bewegung am Kryptomarkt: Bitcoin und Ethereum kommen zur Nachkaufchance

Ripple – die neue Nummer 1?
Kryptowährung
 

Der Bitcoin kann seine Aufwärtsbewegung weiter nach oben durchsetzen. Wir haben damit das Hoch der Welle B in Rot angepasst und die Wahrscheinlichkeit eines Anlaufens des $10000 Bereiches auf 45% erhöht.


Unser Trading-Setup


Wie bereits in den letzten Updates immer wieder hervorgehoben, kann es im Bereich der $10000 Auch zu einem direkten Durchmarsch der Bullen auf noch höhere Kurse kommen. In diesem Fall würden wir von einem hinterlegten Boden in Welle 2 ausgehen und müssten mit deutlich höheren Kursen rechnen.


BTC im Tageschart
BTC im Tageschart


Wir haben unseren Einstieg im Bitcoin abgesichert und können nun den weiteren Verlauf abwarten. Je nachdem wie sich die weitere Struktur entwickelt, werden wir für Nachzügler Gelegenheiten zum Einstieg definieren. Unser Bitcoin Long Position steht bereits mit angenehmen 16% reinem Kursgewinn im Plus.

In Ethereum haben wir unseren Stopp nun ebenfalls auf knapp unter den Einstieg gesetzt. Wir ziehen diesen nun endgültig auf den Einstieg nach, um vor einem Verlust 100%ig abgesichert zu sein. 


Risikomanagement der Positionen


Auch wenn die aktuelle Situation sich positiv entwickelt, sollte kein unnötiges Risiko eingegangen werden. Wir gehen nun von einem Rücksetzer im Rahmen der hinterlegten Welle (iv) in Gelb aus, bevor die Bullen wieder den Druck nach Norden erhöhen. Insgesamt können im Rahmen der Bewegung wieder Kurse im $200 Bereich erwartet werden. Die Wahrscheinlichkeit der Alternative haben wir auf 25% reduziert. Wir werden solbald unsere Indikatoren anschlagen einen weiteren Nachkauf vornehmen. Wir sind damit über die Kryptolanschaft hinweg bei BTC und ETH seit 9 Trades ohne einen einzigen Verlust und konnten in BTC die letzten 12 Monate 3 Trades über 150% Gewinn einfahren. Bei ETH waren es im Durschnitt 86% Kursgewinn.


Historische Orders




Sind Sie auch investiert und wollen sich absichern oder suchen eine Möglichkeit mit geringem Risiko und genauer Vorgabe weitere Positionen zu hinterlegen?

Was jetzt zu tun ist? Abwarten und sich kostenlos anmelden in unserem Verteiler. Wenn Sie das tun, erhalten Sie zum richtigen Zeitpunkt, wenn unsere Indikatoren Anschlagen eine Kurznachricht per Mail zugeschickt, mit allen relevanten Daten zum Einstieg sodass Sie dies nur noch selbst umsetzen müssen. Wir begleiten Sie dann konstant beim weiteren Positionsmanagement und bei Nachkäufen sowie anschließend beim richtigen Zeitpunkt zum Verkauf.

Ihr Philip Hopf

Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de

Philip Hopf
Über Philip Hopf 147 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.