Bitcoin mit weiterem Kursanstieg? Blick ebenfalls auf ETH

Aufstieg der Kryptowährungen
Bitcoin Netzwerk
 

Wir hatten im gestrigen Update den Stopp auf den Einstieg bzw. auf die $11100 Marke gesetzt, um ein unnötiges Risiko zu vermeiden. Folglich werden wir aus unserem zweiten Einstieg mit einem kleinen Minus ausgestoppt von 0,26%. Wie gehen wir weiter vor?

Wir wollten jedoch unbedingt vermeiden, dass hier ein Risiko gefahren wird, denn es könnte weiterhin sein, dass wir Welle (i) in Blau bereits abgeschlossen haben und wir schon jetzt in eine größere Korrektur starten. In diesem Fall suchen wir uns lieber einen tieferen Einstieg, als in der jetzigen Long-Position festzustecken.

Blick auf die Positionierung

Die zweite Long Position welche am 23.07.2020 eingegangen wurde steht mit ca. 17% im Gewinn.

Primärerwartung bleibt, dass uns die Bullen noch weitere Aufwärtsbewegungen bescheren werden und wir in Richtung $12800 weiter nach Norden marschieren. Ein gutes Signal wäre hierfür ein Ausbruch über das letzte Zwischenhoch in der $11450 Region.

Chartbild bei Bitcoin mit Szenario
Chartbild bei Bitcoin mit Szenario

Kurzer Blick zu Ethereum

Ethereum kann sich vom ausgebauten Tief ebenfalls wieder deutlich nach Norden absetzen. Hier stehen wir bereits sehr nahe vor dem Ausbau eines neuen Hochs über der Welle iii in Orange. Wir nehmen aktuell an, dass Welle iv in Orange mit dem kurzen Abverkauf auf $320 abgeschlossen wurde und wir uns nun auf dem Weg in Regionen der $450 befinden. Wir gehen allerdings wie auch in Bitcoin davon aus, dass der Markt ein übergeordnetes Hoch ausbauen wird. Danach steht eine größere Korrektur an, die uns noch einmal gute Longeinstiegsmöglichkeiten bieten wird.

Wir stehen daher aktuell mit einem Long Trade in BTC und noch keinem in ETH. Diesen werden wir schnellstmöglich nachholen und dazu eine Trading Nachricht per Mail an unseren Verteiler schicken mit allen Daten zum Einstieg. 

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg wünscht Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 177 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.