Boeing Aktienanalyse erreicht Tradingbereich

Analyse Boeing
Analyse Boeing
 

Basierend auf der ersten Analyse kommt es nun zum konkreten Trade. Währenddessen kämpfen die Bullen mit den Bären. Was bedeutet dies für die Aktien von Boeing im Chartbild?


Die Trading-Szenarien auf einen Blick

Wie gewohnt gibt es hier unsere Szenarien, aufbauend auf die Trading-Idee vor einigen Tagen hier auf Trading-Treff:


Szenario 1 (Primärszenario // blaue Linien im Chart // Chance: 65%)

Boeing verhält sich exakt so, wie wir es im letzten Kurzupdate vom 18.05.2019 veröffentlicht haben: das Level $363.05 bildet den alles entscheidenden, wunden Punkt (siehe bitte grüne, gestrichelte Linie im Chart unten und kleiner gelber Kreis)! Wir sehen nach wie vor die gesamte Korrektur-Struktur als noch nicht beendet an. D.h., dass wir einen finalen Sell-off Richtung $325/$314 erwarten, welcher uns in eine perfekte Einstiegsposition bringt. Dort werden wir unsere Position platzieren. Sollte den Bären unterwegs die Luft ausgehen, werden wir das rechtzeitig sehen und ein kurzes Update dazu geben.Damit wir allerdings nicht von Szenario 2 überrascht werden, wird bei Überschreiten der $363.05 (exakt bei $369.04) ebenfalls eine Order ausgelöst.

Szenario 2 (Alternativszenario // grüne Linien im Chart // Chance: 20%)

Grundsätzlich ist es absolut denkbar, dass die Bullen jetzt ans Ruder gehen und das Schiff gen Norden steuern. Wie wir mit dieser Situation umgehen, steht weiter oben: Einstieg bei $369.04. Das ist sehr wahrscheinlich dann der Fall, wenn wir die sensible Chartmarke bei $363.05 nachhaltig nach oben durchbrechen.

Szenario 3 (Alternativszenario // rote Linien im Chart // Chance: 15%)

Wir überlassen auch hier absolut nichts dem Zufall, und deshalb sichern wir uns auch gegen den Fall ab, dass die Bären hier wider Erwarten zu neuer, umfassender Stärke auflaufen. Sollten wir die $309.81 sehen, werden wir die dann laufende Position sofort wieder halbieren, und mit Unterschreiten der $292.51 komplett aufgeben, denn dann ist mit einer fortlaufenden Korrektur-Phase bis in den Bereich um $240 zu rechnen.

Chartbild Boeing für den aktuellen Trade
Chartbild Boeing für den aktuellen Trade

Fazit der Tradinganalyse

Unser Musterschüler verhält sich demensprechend: wir befinden uns kurz vor Abschluss des letzten Abwärtsimpulses, welcher uns idealerweise bis zwischen $325 und $314 führt. Dort werden wir einsteigen. Durchaus denkbar ist ein direktes Ausbrechen auf der Oberseite. Sollte die $363.05 überschritten werden, müssen wir davon ausgehen. Eine Restwahrscheinlichkeit für tiefere Kurse bis zur $240 müssen wir zum aktuellen Zeitpunkt umso mehr im Hinterkopf behalten und uns strikt an das oben dargelegte halten, um nicht böse überrascht zu werden. Testen Sie unsere Aktienanalyse kostenlos und erhalten Sie weitere Einstiege zu allen Dow Jones 30 Aktien unter www.hkcmanagement.de

Philip Hopf
Über Philip Hopf 409 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.