Brent ist gut für 70 US-Dollar: Chartanalyse des Rohstoffmarktes

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Eine sich besser als erwartet erholende Weltwirtschaft erhöht auch den ökonomischen Energiehunger. Infolgedessen zogen die Ölpreise zuletzt wieder deutlich an. Die aktuelle Korrektur im Bereich eines wichtigen Widerstandslevels bietet aktiven Traderinnen und Tradern ein ideales Umfeld für kurzfristige Handelssetups. Die dafür notwendigen Einstiegsmarken verrät ein Blick in die Charts des schwarzen Goldes.

Brent mit Bullenflagge am Widerstand

Tickmill-Analyse: Brent im Tageschart
Tickmill-Analyse: Brent im Tageschart

Nach dem Kursrutsch im März von 72,03 USD auf unter 60,50 USD haben sich die Notierungen für ein Fass der Sorte Brent wieder deutlich erholt. Mit dem Sprung über die Marke von 65,50 USD wurde nicht nur der vorangegangene Abwärtstrend gebrochen, sondern inzwischen auch ein neuer Aufwärtstrend gebildet. Dessen Konsolidierung findet derzeit in Form einer Flagge mit bullischem Charakter innerhalb der Widerstandszone um 67,00 USD statt. Spielt der Markt die geplante Auflösung dieser Korrekturformation durch die Oberseite, ebnen Kurse oberhalb des Vorwochenhochs bei 67,43 USD zunächst den Weg zum Zwischenhoch bei 70,47 USD. Darüber hinaus bietet das Jahreshoch bei 72,03 USD ein weiteres Ziel für die mittelfristige Fortsetzung des Aufwärtstrends.

Ausbruchsplanung aus der Flagge

Tickmill-Analyse: Brent im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: Brent im 4-Stundenchart

Jede Flagge bietet per se die Chance auf einen Ausbruch über beide Seiten. Im Falle der aktuellen Verortung am Ende einer Aufwärtsbewegung, sollten Kurse oberhalb von 67,30 USD weiter Käufer nach sich ziehen. Der damit gestarteten Trendfortsetzung bietet sich im untergeordneten Trendverlauf kurzfristig das magentafarben markierte Wendelevel um 69,35 USD als erster Zielbereich an. Spielt der Markt hingegen das Abprallszenario vom oben erwähnten Widerstand bei 67,00 USD, liegen die kurzfristig planbaren Preisbereiche auf der Chartunterseite an den Kaufbereichen bei 65,50 USD bzw. 64,40 USD sowie den relevanten Zwischentiefs der letzten Aufwärtswelle um 62,55 USD und 61,30 USD.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Hochrisikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 73% (Tickmill UK Ltd)  und 65% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs oder andere unserer Produkte funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 553 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.