Brutaler Abverkauf im Silber – Hoffnung auf den Support

Edelmetalle sind bekannt als Teil der Flotte in sicheren Häfen. Sie sind Immer dann gefragt, wenn es in der Wirtschaft und an den Aktienmärkten brenzlig wird. Genau das ist derzeit der Fall! Allerdings konnten Edelmetalle wie Silber und Gold davon in den vergangenen Tagen nicht davon profitieren. Der Verkaufsdruck war hoch und die Kurse auf Talfahrt. Allerdings sind genau diese Schwankungen das Salz in der Suppe beim aktiven Trading. Wer genau hinschaut, dem winken in der neuen Handelswoche durchaus gute Chancen.

Heftiger Abverkauf nach Rallyhoch ist ein deutliches Zeichen

Tickmill-Analyse: Silber im Tageschart
Tickmill-Analyse: Silber im Tageschart

Mit dem letzten Test des um die Marke von 24,10 USD befindlichen Supports ist der Silberpreis über 8 Tage in den Rallymodus übergegangen. Das Hoch wurde dabei am Montag der gerade abgelaufenen Handelswoche bei 26,22 USD geschrieben. Dann kam es zu einem deutlichen Abverkauf, der innerhalb von 4 Handelstagen die gesamten Vorwochengewinne aufgezehrt hat. Das Wochentief notiert bei 24,05 USD und damit mitten im Support. Die Frage ist nun: Wie geht es weiter? Aus charttechnischer Sicht ebnet ein nachhaltiger Bruch der bereits mehrfach getesteten Unterstützung im Extremfall den Weg in die tiefergelegenen Auffanglevel bei 22,00 USD bzw. 21,50 USD. Sollte der Support in der neuen Handelswoche allerdings erneut verteidigt werden, haben Spekulationen für neue Preisanstiege in Richtung des Wochenhochs bei 26,22 USD durchaus Relevanz.

Diese Chancen warten an der aktuellen Unterstützung

Tickmill-Analyse: Silber im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: Silber im 4-Stundenchart

Wer die Entscheidung um den aktuellen Supportbereich für die Planung von Handelssetups nutzen möchte, kann wie oben bereits erwähnt sowohl auf der Longseite als auch auf der Shortseite aktiv werden. Wie genau der Einstieg geplant wird, hängt von der gewünschten Haltedauer der Position an. Fest steht jedoch: Gelingt die Verteidigung des Supports, stehen auf dem Weg nach oben die untergeordneten Zwischenhochs der jüngsten Abwärtsphase bei 24,75 USD, 25,29 USD und 25,99 USD auf der Liste möglicher Anlaufpunkte. Für die Shortseite bieten sich bei einem Bruch der Unterstützung die Korrekturtiefs der Rally an. Zu nennen sind hierfür – je nach Ausdehnung der möglichen Abwärtsphase die Pivots bei 23,83 USD, 23,07 USD bzw. 22,85 USD.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Slide
Deine Einladung in die
FIT4FINANZEN-Community
mit rund 2.500 Trader:Innen

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 71% und 65% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 1030 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.