Bullisches Dreieck im GBPUSD! Kommt es tatsächlich zu weiteren Anstiegen?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

GBPUSD arbeitet erneut an einem Dreieck in der Korrektur. EURGBP hingegen findet im freien Fall keinen Halt, während sich USDSGD an einer dynamischen Kursumkehr versucht.

GBPUSD wartet erneut mit einem Dreieck auf

Tickmill-Analyse: Dreieck im GBPUSD
Tickmill-Analyse: Dreieck im GBPUSD

GBPUSD wartet in der ansteigenden Gegenbewegung zum abwärts gerichteten Tagestrend zum wiederholten Mal mit einem Dreieck auf. Auf Grund der Verortung im korrektiven Aufwärtstrend trägt diese Formation derzeit allerdings einen bullischen Charakter und hat somit das Potential für eine Ausweitung der Kursanstiege in den höhergelegenen Verkaufsbereich um 1,27650 USD. Der hierzu notwendige Ausbruch durch die Dreiecksoberseite nimmt mit Kursen über 1,24890 USD Gestalt an und rückt im Anschluss das kleine Zwischenhoch um 1,26300 USD auf die Agenda. Kurse unterhalb des Dreiecks finden Unterstützungen um den Schwungbereich der Marke von 1,22900 USD, sowie den Zwischentiefs um 1,22400 USD und 1,21300 USD.

USDSGD wartet mit dynamischem Umkehrsignal auf

Tickmill-Analyse: USDSGD mit Umkehrkerze
Tickmill-Analyse: USDSGD mit Umkehrkerze

USDSGD konnte den kleinen Boden innerhalb der Korrektur im übergeordneten Aufwärtstrend am gestrigen Tag zum Start der nächsten Aufwärtsbewegung nutzen. Bleiben die Käufer aktiv, bestätigt sich das Long-Signal und die Wahrscheinlichkeit für einen Test des Trendhochs bei 1,46460 nimmt zu. Auf dem Weg nach oben bietet das untergeordnete Verkaufslevel um 1,44450 SGD einen ersten Anlaufpunkt. Sollte sich die positive Dynamik wieder umkehren, bieten sich der Korrekturausdehnung  unter das Zwischentief bei 1,42050 SGD das letzte Kauflevel um 1,40830 SGD sowie das um 1,37581 SGD befindliche Trendtief als Unterstützungen an.

EURGBP findet auf dem Weg nach unten keinen Halt

Tickmill-Analyse: EURGBP im Abwärtsstrudel
Tickmill-Analyse: EURGBP im Abwärtsstrudel

EURGBP setzt die Abwärtsbewegung nach dem Ausbruch aus dem Dreieck und der danach vollzogenen Gegentrendbildung fort. Inzwischen ist diese Bewegung weit fortgeschritten und nähert sich der Unterstützung am größeren Kaufbereich um 0,87420 GBP. Kommt der Verkaufsdruck auch dort nicht zum Erliegen, findet die FX-Paarung am Zwischentief bei 0,86210 GBP bzw. dem Umschwunglevel  um 0,85950 GBP weitere Supports. Kursanstiege in Richtung Widerstand um 0,90200 GBP finden an den untergeordneten Bewegungshochs um 0,89120 GBP und 0,89750 GBP planbare Wegpunkte.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 223 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.