CANNABIS Aktie Tilray: Untergang oder mit Anlauf nach oben?

Cannabisaktien
Cannabis-Pflanze
 

Grüner Rauch dringt nun auch in unserem Land immer mehr in den Markt und macht die Kurse High. Doch nicht jedes Investment ist ein positives Rauscherlebnis. In unserem Cannabis Aktienpaket gehen wir auf die Gewinner dieser Wachstumsbranche ein. Heute vor allem auf Tilray.

Tilray mit der ISIN US88688T1007

Wie schmecken Gummibärchen in 8.000 Meter Höhe? Wie Fleischklopse? Und wie der Trockenkeks, der mittlerweile als Gourmet-Snack des Billigfliegers gehandelt wird? Wie auch immer es mundet, es mundet anders als auf 5.000 Metern, 1.000 Metern oder gar auf Meeres-Höhe.

Unsere Geschmacksrezeptoren sind nicht auf hohe Höhen ausgelegt, was evolutionäre Gründe hat, weil es in der Geschichte der Menschheit viele tausend Jahre dauerte, bis Leute wie Reinhold Messner auf dem Mount Everest an einem Stück Südtiroler Speck kauten. Klar, heute ist das anders; die Leute purzeln im Dutzend billiger die Berge des Himalayas hinab, und wer überlebt, steigt in den nächsten Flieger und … genau, schmeckt den Fleischklops nicht so richtig. Gegen solche Unbilden des Alltags geht Tilray jetzt vor.

Zusammen mit Delta Air Lines werkelt der konzerneigene Getränkehersteller SweetWater Brewing Company an einem Wässerchen, das auch auf 8.000 Meter Flughöhe den Geschmackssinn umschmeichelt. Wenn nicht bereits eingeplant, empfehlen wir, dazu konzerneigenes Marihuana zu reichen. Das bringt einem ebenfalls in den Himmel, falls die Sache mit dem Wässerchen nicht so richtig klappen will.

Szenario 1 bei Tilray als Primärszenario

Das Primärszenario zeigt, dass sich auch die Aktie von Tilray lieber weiter oben (=Kaufsignal) tummeln möchte. Dazu wird die Ankündigung von Amazon beitragen, ein Bundesgesetz zur Legalisierung von Marihuana zu unterstützen. Damit stellt sich der Online-Gigant hinter den „Marijuana Opportunity Reinvestment and Expungement Act of 2021“, kurz „MORE Act“ genannt. Darin geht es um nichts anderes, als den Gebrauch von Cannabis in den USA zu entkriminalisieren und den Bundesstaaten zu erlauben, den kommerziellen Verkauf von Marihuana zu etablieren. Die Legalisierungswelle setzt sich also weiter fort und bringt die gesamte Branche in Aufwind. Und Aufwind heißt nun mal: Es geht nach oben! 

Chart Tilray mit Szenario
Chart Tilray mit Szenario

Für Tilray bedeutet das, die erste wichtige Hürde, nämlich den Widerstand bei $31.34, nachhaltig zu überwinden. Außerdem sollte der Titel die Unterstützung bei $13.41 nicht mehr unterschreiten, was momentan auch keine Option ist. Sind diese Vorrausetzungen gegeben, werden Notierungen im Bereich von $80 und höher für den Cannabis-Riesen langfristig möglich sein.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein, wir analysieren aktuell 8 Cannabis Aktien in unserem Cannabis Paket!

Anmeldung: www.hkcmanagement.de

HKCM Banner

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 444 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.