Chartanalyse DAX – Es könnte wild werden!

Trading-Treff-Ausblick
Trading-Treff-Ausblick
 

Der DAX konnte sich zuletzt wieder erholen. Nachdem wir bereits auf dem Weg in tiefere Gefilde waren, erholte sich der deutsche Aktienmarkt wieder deutlich. Wie geht es weiter? In der heutigen Analyse finden Sie einen Blick auf das richtig große Bild.


Der angekündigte Rutsch im DAX kam wie erwartet. Allerdings konnte der Deutsche Aktienindex zurück in seinen Kanal laufen und die Situation vorerst retten. Bisher handelt es sich wohl nur um einen Retest des gebrochenen Aufwärtstrends. Allerdings wird sich in der kommenden Woche entscheiden, ob es sich um eine Korrektur der Korrektur handelt, oder ob etwas großes auf uns wartet. Vor allem im großen Bild ergibt sich ein sehr interessantes Szenario. Dieses stelle ich Ihnen ausführlich in dem Video dar. Und sollten Sie nähere Informationen zu dem DAX und Dr. Markus Krall haben wollen, dann lesen Sie folgende Buchbesprechung zum Draghi-Crash.

Weitere Ansätze und Setups gibt es wieder ab Montag früh im Trading-Chat!

Marius Schweitz
Über Marius Schweitz 55 Artikel
Marius Schweitz ist seit 2001 aktiver Trader und Betreiber der Trading Community "Projekt30.de". Gehandelt werden Dax, US Indizes, Forex und Edelmetalle. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

1 Kommentar zu Chartanalyse DAX – Es könnte wild werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.