DAX-Analyse zum Dienstag, den 10.05.2022

Money Monkeys
 

Der Gesamtmarkt sieht nach dem Montag nun ein wenig nach Totalschaden aus, da muss man schon bald aufpassen nicht zu negativ gestimmt zu sein.

Handelsmarken für DAX-Trader

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830

  • Chartlage: neutral bis negativ
  • Tendenz: unter 13500 abwärts, darüber Erholungsspielraum
  • Grundstimmung: abwartend
Dax Analyse Dienstag, den 10.05.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Nachdem unser Dax zum Freitag nun eher mit angezogener Handbremse tiefer rutschte sollte nun unheimlich wichtig werden, wie der Markt neue Verlaufstiefs unter 13560 dann annimmt. Sollte er z. B. nur kurz das Gap bei 13540 schließen und dann regelrecht nach oben rennen, wäre 13800 / 13830 dann das was die 13900 am Freitag war. Puffer hätte er dabei sogar bis 13445 gehabt. Sollte er es dann später über die 13800 / 13830, sollte das wieder gute Rebound-Chancen öffnen. Sollte er aber am neuen Tief nicht die Beine in die Hand nehmen und einfach weiter abverkauft werden, so galt es dem Abwärtstrend noch Respekt zu huldigen und die nächsten Ziele dann in die Peilung zu nehmen. Unter 13445 wären das dann 13300, 13200 / 13180 und auch das andere noch offene Gap bei 13015 gewesen. So das Fazit vom Vortag.

Und man kann nun eigentlich nicht sagen, dass der Markt das neue Tief nicht gekauft hätte, das hat er schon, das hat er auch auf den anderen Tiefs die im Tagesverlauf folgten, aber es fehlte oben immer wieder einfach noch die letzte Meile um einen Bruch ins Bewegungsverhalten zu pressen. Und da wir momentan sehr korrektiv nach unten gleiten, bin ich ohnehin gespannt, wie denn dann ein Bounce mal aussieht, wenn unser Dax sich mal eingedreht bekommt. Solange er aber eben das nicht schafft, gilt es weiter dem Trend Respekt zu zollen und packt es unser Dax zum Dienstag nicht über 13500 / 13530 drüber, sind unten auch weiterhin dann 13300, 13200 / 13180 und auch 13015 noch erreichbar.

Um einen Bruch in die Bewegung zu bekommen, müsste er einfach mal in eine Folge aus höheren Hochs und Tiefs gepresst werden. Gelingt ihm das zum Turnaround-Tuesday sind oberhalb von 13500 / 13530 dann auch wieder 13700 und 13800 / 13830 erreichbar. Schafft er das, würde das aber auch für den restlichen Wochenverlauf wieder etwas de Weichen nach oben verdrehen. Muss nur eben auch kommen dann, kleckert er weiter, kleckert er weiter und dann hat es auch keinen Sinn, sich dem dann weiter in den Weg zu stellen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MA3AQZ KO: 12260 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16210 sowie der GK0VHV KO: 15120.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du mit einem Broker Deiner Wahl (siehe einige Beispiele) dann umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Unser Dax taumelt weiter in die Tiefe, fällt dabei aber äußerst korrektiv. Das bedeutet, dass er im Bewegungsverhalten weniger Impulsiv und erdrückend wegschmiert, sondern viel mehr immer wieder von neuen Tiefs erstmal hochgekauft wird. Ein solches Verhalten zeigt sich oft, bevor sich Dynamik auf der Gegenseite entlädt, bisher fehlt davon aber jede Spur. Ich denke man sollte zum Turnaround-Tuesday aber etwas wachsamer sein, sollte sich der Dax über 13500 / 13530 rausschieben. Leicht wären dann auch wieder 13700 und 13800/ 13830 erreichbar. Sollte da aber so absolut gar nichts über 13530 rausschieben, so bleibt der bestehende Abwärtstrend weiterhin am Zug und könnte uns unten noch die 13300, 13200/ 13180 und auch 13015 einspielen. Daher könnte man auch sagen, über 13500 Obacht für einen schönen Bounce, unter 13500 weitere Tiefs einplanen und antraden.

Dax Analyse Dienstag, den 10.05.2022

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Zum Trading-Chat: Austausch mit mehr als 800 registrierten Tradern:innen

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Über DrMartin Kawumm Martin Neick 720 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.