DAX-Analyse zum Dienstag, den 12.04.2022

Money Monkeys
 

Auch zum Montag hinterließ unser Dax eher einen wehmütigen Eindruck und konnte sich trotz kräftiger Eröffnung über den Tag einfach nicht mehr über die Morgenhochs schieben. Droht nun der Bruch der unteren Unterstützungen am Dienstag?!

Handelsmarken für DAX-Trader

DAX-Analyse Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830

  • Chartlage: neutral
  • Tendenz: seitwärts / abwärts
  • Grundstimmung: Flagge birgt Risiken unten solange sie nicht über 14360 auflöst
Dax Analyse Dienstag, den 12.04.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Unser Dax hatte sich zum Freitag nun erneut nicht oben rausgestoßen bekommen, trotz gutem Ansatz. Damit ähnelte die Bewegung nun immer mehr der vom ersten bis fünften April und vorallem auch einer bearishen Flagge. Sollte unser Dax diese zum Montag unten auslösen und sich schwach unter 14100 wegdrehen, wäre dann durchaus mal die 13990 / 13960 erreichbar gewesen. Eine Garantie, dass eine bearishe Flagge unten auslöst gibt es jedoch nicht, nur einen Wahrscheinlichkeitsvorteil. Sollte er die Flagge regelwidrig auflösen wollen, müsste er sich am Montag hoch in die 14340 / 14360 pressen und den Bereich dann zerkauen, bis er oben durch kommt. So das Fazit vom Vortag.

Gesehen haben wir einen recht nervösen, vielleicht sogar unsicheren Dax. Der knallte zwar am Morgen ordentlich Masse durch die Eröffnungskerze, konnte aber im Anschluss einfach keine Begeisterung mehr entfachen und rutschte zum Abend hin in die Tiefe zurück. Nun können wir also gefühlt schon zum zwanzigsten Mal den Bereich um 13990 / 13960 ankündigen, der unten als Ziel nun sehr sinnvoll erscheint. Ich denke der Bereich kann ordentlich reagieren, aber man sollte auch nicht in den Glauben verfallen, dass dort die Welt unten aufhört. Bricht die Zone dort, dann kann unser Dax auch schnell zur 13800 / 13750 durchrennen.

Aber wie gesagt, nicht ohne Grund führen wir die 13990 nun zum gefühlt zwanzigsten Mal schon als Zielzone unten auf, denn bisher hat er sich einfach mal immer wieder vermeiden können, weil der Markt eben immer und immer und immer wieder vorher hochgekauft wurde. Zu selbstverständlich sollte man daher nicht rangehen. Drückt der sich direkt über 14100 wieder zurück, wäre es auch kein Wunder, wenn er dann plötzlich 2h später wieder nur an der 14200 oder sogar 14300 steht. Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MA3AQZ KO: 12225 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16260 sowie der GK0VHV KO: 15160.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du mit einem Broker Deiner Wahl (siehe einige Beispiele) dann umsetzen.

DAX-Analyse Zusammenfassung für den Handelstag

Unser Dax ist zum Montag eher durch unsicheres Auftreten aufgefallen. Wir hatten am Vortag ja bereits die Flagge thematisiert und die daraus resultierende Chance zur 13990 / 13960. Im Grunde ist unser Dax bereits auf dem Weg dahin. Die Zone kann dann durchaus ordentlich nach oben reagieren, aber Vorsicht! Sollte der Bereich nach unten brechen, sind schnell auch 13800 / 13750 möglich. Ich würde es dennoch nicht als selbstverständlich ansehen. Immerhin wurde die letzten Tage unser Dax immer und immer und immer wieder hochgezerrt, wenn es gerade danach aussah, als wenn er die 13990 nun mal holen würde. Sollte er also am Dienstag auch nur direkt in die Kehrtwende treten und sich eher hoch als runter drücken, sind locker und schnell auch wieder 14200 und 14300, wie schon die letzten Tage, möglich.

Dax Analyse Dienstag, den 12.04.2022
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Zum Trading-Chat: Austausch mit mehr als 1.200 registrierten Tradern:innen

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Über DrMartin Kawumm Martin Neick 692 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.