DAX-Analyse zum Dienstag, den 23.03.2021

Money Monkeys
 

So richtig weiter gekommen ist unser Dax auf seinem Sprungbrett noch nicht. Etwas nach vorne gerutscht ist er, allerdings weder nach unten, noch nach oben gesprungen. Da die Dynamik zum Tagesende aber deutlich zurückging, sollte man wohl zum Dienstag nicht allzu viel erwarten

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15000, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: Seitwärts / aufwärts
  • Grundstimmung: wird langsam wieder wackliger
Dax Analyse Dienstag, den 23.03.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Sollte unser Dax zum Montag unter der kleinen Widerstandszone 14660 / 14670 bleiben und sich weiter eher erschöpft oder gar schwach zeigen, sollte man ihm noch ein Erreichen von 14500 /14445 und später auch 14280 zugestehen. Passen sollte ein solcher Rücksetzer dann schon auch langsam wieder in den Chart. Mit Vorteil auf der Oberseite und damit für die Käufer-Fraktion wäre unser Dax mit steilem Aufwärtsstart von 14635 hoch gewesen, der ihn dann schön durch wieder hoch auf 14750 und dann auch 14835 drücken dürften. Aufpassen sollte man aber am Freitagstief bei 14560. So eine Stelle wäre recht typisch für unseren Dax als schnelle Konterstelle gewesen. So das gestrige Fazit. Einen steilen Start sahen wir nicht, markante Schwäche aber auch nicht. Fast im Gegenteil. Der Dipp unters Freitagstief wurde direkt schnell ausgekontert wie schon befürchtet. Damit hat der Dax unten gut Wind aus dem Segel genommen.

Auch wegen der abflachenden Dynamik dann im Tagesverlauf würde ich fast sogar damit rechnen, dass unser Dax nun wieder auf ein Volatilitätsniveau zurückfällt, wie wir es noch vor der Verfallswoche hatten. Heißt also, dass ich von ausgehe, dass die tägliche Schwankung wieder deutlich abnehmen kann. Startet der also recht unverändert und vielleicht auch leicht über 14680 könnte ich mir vorstellen, dass er sich im Tagesverlauf so Stück für Stück an 14750 wieder ranarbeitet und von dort dann aber auch wieder runterdreht und einfach eine Seitwärtsrange schiebt. Vielleicht so zwischen 14635 und 14750, das würde eigentlich ganz gut reinpassen.

Alles was über 14750 / 14760 geht würde mich daher positiv überraschen und Raum zur 14800 / 14835 und mehr öffnen und unten muss einfach die 14560 weg. 14590 / 14580 ist in meinen Augen nun Unterstützung, dreht er dort hoch, spielt das im Anschluss in die Range rein, fällt er unter 14560 raus, gehen Ziele auf 14500 und 14445 auf. So wie er sich aber zum Montag gezeigt hat, würde ich eher mit Geschiebe rechnen. Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA4UJ3 KO 13600 und MA5R6W KO: 13960 und für Abwärtsstrecken der GD7ZG9 KO: 14995 und den MA442G KO: 15535.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du über den Smartbroker von wallstreet-online umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Zum Montag hat unser Dax mit dem aufgekauften tieferen Tief nun gut Druck erstmal unten rausgenommen. Kann sich unser Dax nun auch oberhalb des Rücklaufbereiches um 14680 etablieren, wäre zumindest zu erwarten, dass er wieder Fahrt rausnimmt und da oben stabil zur Seite schiebt. Eine Range zwischen 14750 und 14635 würde mich da nicht verwundern. Unten wäre 14590 / 14580 nun eine gute Unterstützung um kleine Abdreher abzufangen, das wäre dann auch unkritisch. Erst ein erneutes Unterbieten von 14560 würde unserem Dax nach unten neuen Wind in die Glut pusten was Raum bis 14500 und 14445 öffnet. Oben raus bleiben die Bewegungsziele unterändert (14750 und 14800 / 14835). Rechnen würde ich allerdings eher mit trägem Range-Handel.

Dax Analyse Dienstag, den 23.03.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 389 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.