DAX-Analyse zum Dienstag, den 26.05.2020

Money Monkeys
 

Verdammt cool und stabil hat sich unser Dax hier nun auf dem Wasser oberhalb der Range der letzten Tage gehalten. Von Verkaufswellen fehlte da nun erstmal jede Spur zum Montag. Damit schafft sich unser Dax deutliche Potentiale.

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800, 8000, 7500

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: seitwärts / aufwärts
  • Grundstimmung: leicht positiv
Dax Analyse Dienstag, den 26.05.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum US-Feiertag sollte unserem Dax gewiss eher die Motivation fehlen, stehen bleiben sollte er dennoch nicht. Recht mittig in der Range waren wir ohne allerdings neue Signale, damit sollte er erstmal primär seitwärts laufen, bis die Range über 11245 oder unter 10900 ausgehoben wird. Sollte ein Ausbruch über 11245 dennoch gelingen, waren 11350 und 11415 die nächsten Kursziele. so das gestrige Fazit und da wären wir nun sogar auch schon. Auch wenn die 11415 noch fehlt, könnte er die ggf. gleich zum Start am Dienstag frühstücken. Unser Dax hat sich zum Montag trotz US-Feiertag jedenfalls recht kräftig rausgestellt und auch schon gut Strecke durch die Tageschart-Zone geschafft.

Damit haben wir auch ein neues Verlaufsshoch gesetzt und damit frische Kaufsignale im Deutschen Leitindex generiert. Kann er diese nun aufgreifen und fortan tragen, dürften zum Dienstag die Bereiche um 11415 / 11445 als auch 11480 / 11490 schon folgen. Ist er besonders gut drauf, kann er dann sogar schon den Gapclose bei 11550 angehen und wenn er auch dort keine Umkehr gestellt bekommt, sind auch 11690 / 11710 erreichbar.

Unterhalb gewinnt der Bereich um 11245 / 11200 nun an Bedeutung. Im Grunde finden wir dort den zentralen Rücklaufbereich im Dax. Sollte er also eine Rücksetzer bringen und dabei nicht schon von 11335 / 11310 nach oben drehen, wäre dann die 11245 / 11200 der interessanteste Bereich um anschließend wieder aufzudrehen und gen neuer Hochs zu streben. Auf jeden Fall zeigt sich unser Dax recht ruhig und stabil. Solange da also kein Stress reinkommt und sich lange rote Kerzen zeigen, geht es weiter im Programm.

Zusammenfassung für den Handelstag

Unser Dax hat zum Montag neue Verlaufshochs setzen können und arbeitet sich damit weiter Richtung Gapclose 11550 und auch 200-Tagelinie vor. Kann er zum Dienstag daran anschließen, wären 11415 / 11445 direkt erreichbar. Darüber dann 11480 / 11490 und die 11550. Überrennt er dann selbst den Gapclose bei 11550 darf man unseren Dax gewiss sogar noch ein Ziel um 11690 dann zu sprechen. Unterhalb bilden die Bereiche um 11335 / 11310 und 11245 / 11200 wichtige Rücklaufzonen ab. Dreht der Dax nach Rücksetzern auf die Zonen wieder hoch, ist eine Trendfortsetzung zu erwarten.

Dax Analyse Dienstag, den 26.05.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 191 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.