DAX-Analyse zum Donnerstag, den 01.04.2021

Money Monkeys
 

Zum Märzabschluss hat unser Dax noch einen Schluss über der 15000 hinbekommen und damit den höchsten Tagesschluss aller Zeiten ins Buch geschrieben. Zum April-Auftakt dürfte es daher durchaus mal wieder etwas unruhiger auch auf der Gegenseite werden 😉

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15445, 15325, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: Seitwärts / aufwärts
  • Grundstimmung: positiv
Dax Analyse Donnerstag, den 01.04.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Kaufsignale die unser Dax am Dienstag freisetzt hatte, haben noch keine Kapitulation der Verkäufer erwirken können, sodass das Risiko oben blieb. Ein tieferer Start um 14970 oder 14925 wäre dabei nicht ungewöhnlich. Von dort könnte sich unser Freund dann direkt wieder über die 15000 schwingen und wenn er die noch richtig ausgehebelt bekommt, fliegt ohnehin der Deckel weg. Egal ob 15070, 15115 der 15150, er hätte die freie Wahl. Kritisch sollte es erst unter 14900 wieder werden. So das Fazit von gestern. Den tieferen Start auf 14970 hat er hinbekommen und das Aushebeln der 15000 dann auch. Das mit dem Deckel-wegfliegen (=Kaufsignal) hingegen war eher eine recht träge Nummer. Ein Kapitulation der Shorter hat er damit jedenfalls nicht erzwingen können. Das würde nun aber gut auf den Donnerstag passen.

Sollte unser Dax also zum Donnerstag einen kleinen Kickstart bekommen und richtig nach oben anrennen, dann wird er das bestimmt auch ein paar Stunden durchhalten können um wirklich maximalen psychischen Druck aufzubauen und dann wenn die Nerven reißen, dürfte erstmal ein schöner kleiner Abverkauf folgen um die Aggressionsschwelle zu heben und damit auch das Risikoverhalten genau derjenigen, die dann gerne mit höheren Einsätzen noch mehr Geld in den Markt werfen. So ein hochrennen auf 15115, 15150 oder sogar noch einen Zacken höher mit anschließendem Kick-Down auf 14950 wäre durchaus üblich, um von dort dann bereits wieder steil hochzuziehen.

Sollte er erst unten raus auf 14950 anrennen, würde das das Risiko oben raus sogar noch deutlicher Erhöhen, sodass man dann sogar 152xx erwarten könnte, wenn er in Top-Form aufläuft. Damit steht ein ziemlich spannender April-Auftakt vor der Tür, der bestimmt auch mal wieder etwas mehr Momentum auf die roten Kerzen erzeugen kann. Sollte unser Dax die 14950 nach unten per Stundenschluss brechen, könnte er sogar kleine Übertreibungsschübe bis 14880 und sogar 14835 / 14800 raustreten, ich denke aber da fehlt vorher wirklich noch eine richtig sichtbare Kapitulation. Ein Nervenplatzen derer die hier seit Tagen schon gegen den Trend stehen. Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA4UJ3 KO 13600 und MA5R6W KO: 13960 und für Abwärtsstrecken der MA442G KO: 15535.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du über den Smartbroker von wallstreet-online umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Mit einem Tagesschluss über 15000 hat unser Dax nun ein weiteres Zeichen gesetzt, doch die Shorter hat er noch nicht so richtig rausgezwungen bekommen. Das könnte daher zum Montagsauftakt sehr interessant werden. Knallt er sich oben frei, sind dann leicht 15115, 15150 oder sogar 152xx erreichbar. Wichtig wäre dass es schnell kommt und er sich dann oben etwas halten kann, vielleicht sogar bis in den Nachmittag um das Stresslevel auf maximal zu schrauben. Dreht er dann auf rote Kerzen wieder ein, sollte man mit erstmal wieder heftigeren roten Kerzen rechnen, die dann bis 15000 oder besser noch 14950 reichen können. Andersrum würde das auch gut reinpassen, aber ich denke es würde ihm zunächst hoch zu leichter fallen. Trigger für ein Negativ-Szenario wäre für mich ein Stundenschluss unter 14950 / 14940. Sollte er das liefern, wäre das ein Anzeichen, dass er oben sein Ziel bereits erreicht hat und sich nun wieder deutlicher zurückwühlen kann. Unter 14940 würde ich daher dann durchaus 14880 und auch 14835 / 14800 ins Visier nehmen.

Dax Analyse Donnerstag, den 01.04.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 385 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.