DAX-Analyse zum Donnerstag, den 05.05.2022

Money Monkeys
 

Die FED konnte die Tanz-Stunden der letzten Tage nun beenden und unseren Dax mal oben rausschieben, doch Vorsicht! Donnerstage sollte man im Dax niemals unterschätzen…

Handelsmarken für DAX-Trader

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830

  • Chartlage: neutral
  • Tendenz: unter 13900 abwärts, darüber weiterer Erholungsspielraum
  • Grundstimmung: abwartend
Dax Analyse Donnerstag, den 05.05.2022
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Eher ruhig baumelte unser Dax zum Dienstag nur zur Seite, daher blieb die Einschätzung gleich. Um 14100, 14150 und mehr erreichen zu können, sollte er sich von oben gut auf die 14000 / 14040 stellen und den Bereich verteidigen. Sollte er das nicht schaffen, wäre eine Rangeerweiterung unten sogar bis 13800 möglich gewesen, denn erst darunter sollten sich dann neue Verkaufssignale zur 13740 und 13540 aktivieren. So das Fazit für den letzten Handelstag.

Und unser Dax hat es endlich getan und sich mit der FED im Nacken nun mal durchgeschoben bekommen und direkt gleich das erste Ziel, den Abwärtstrend um 14200, erreicht. Die nächste interessante Stelle kommt dann nun erst bei 14365 und davor noch die kleine 14270 / 14280, sollte er hier weiter steigen wollen. Donnerstage sind ja gerne auch mal etwas ungehalten und übertreiben auch schnell mal, daher würde ich zum Donnerstag grundsätzlich gar nichts ausschließen wollen, auch kein Durchblasen bis 14445 und höherem. Doch was unsere Donnerstage im Dax schon gerne machen ist immer das starke hin und herschlagen. Ich möchte mit dem folgenden Satz nicht sagen, dass unser Dax zum Donnerstag nun fallen muss oder soll, sondern nur ein denkbares Szenario vorstellen, was typisch für Donnerstage wäre WENN er denn tatsächlich fällt. Aber auch nur WENN er denn tatsächlich fällt.

Als Rücklaufziel wäre nun nämlich die 14070 / 14040 recht interessant, aber rein aus Donnerstagsperspektive wäre ein Stopp-bereinigender Stich unter die 13960 mit anschließendem hoch kleckern zurück ans Tageshoch auch ein echt interessantes Setup. Ich denke entweder macht er es so, oder der türmt einfach oben die nächsten Stationen durch nun. Erkenne wird man schon zum Start worauf er denn dann Bock hat. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MA3AQZ KO: 12260 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16210 sowie der GK0VHV KO: 15120.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du mit einem Broker Deiner Wahl (siehe einige Beispiele) dann umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Mit Auflösung der Seitwärtsspanne aus dem Wochenanfang bringt uns die FED nun in eine interessante Situation in der die Abwärtstrends auf mögliche Break-Out-Szenarien treffen. Das kann uns den Donnerstag gut durchrütteln, wenn er sich denn drauf einlässt. Dabei wäre 14070 / 14040 recht tief die wichtigste Rücklaufzone und Unterstützung. Wenn ich aber Dax wäre, dann würde ich kurz unter die 13960 dann drunter stechen, die nachgezogenen Stopp Loss rausholen, dann wieder auf grüne H1 umdrehen und ab zum Tageshoch zurück. Aber nur, wenn unser Dax auch wirklich unten spielen will. Schiebt der hier nur seinen Ausbruch gen Himmel, sind oben die nächsten Durchlaufposten bei 14270 / 14280, 14350 / 13565 und bei 14445 zu finden. .

Dax Analyse Donnerstag, den 05.05.2022

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Zum Trading-Chat: Austausch mit mehr als 800 registrierten Tradern:innen

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Über DrMartin Kawumm Martin Neick 725 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.