DAX-Analyse zum Freitag, den 09.04.2021

Money Monkeys
 

Zum Donnerstag ging nun deutlich weniger als erwartet. Ganz ohne neue Signale oben, aber auch ohne Signale unten. Damit wird der Freitag nun richten müssen, auch ob hier seit Februar nun mal wieder eine rote Wochenkerze stehen bleiben darf.

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15650, 15465, 15350, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: Seitwärts / abwärts
  • Grundstimmung: Trenderschöpfung erkennbar, muss nun aber liefern, sonst weiter hoch
Dax Analyse Freitag, den 09.04.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte seine Kanten bei 15230 und 15180 abgesteckt. Wichtig sollte daher werden wo er rauswandert, insbesondere per Stundenschluss. Dabei sollte man durchaus auch einkalkulieren, dass er etwas unsicher hin und hergeschossen wird. Immerhin stand eine Umkehrkerze im Chart, die gegen den Aufwärtstrend drückte. Unter 15180 sollte das Raum bis 15115 / 15100 öffnen und ggf. sogar 15030 / 15000. Oben über der 15230, lag der Fensteröffner für erneute Angriffe auf 15320 / 15350. So das Fazit von gestern. Zwar setzte unser Kumpel den Start über die 15230, konnte aber auch die dann mal wieder nicht per grünem Stundenschluss halten, oder überhaupt darüber bleiben. So drückte man die Erholung aus dem Mittwoch heraus direkt wieder nach unten durch und generierte sogar neue Wochentiefs. So richtig weiter wollte unser Held dann aber auch nicht, und zog sich wieder in seine Range um 15200 zurück.

Noch hat unser Dax nun eine aktuell offene rote Wochenkerze im Rücken. Das heißt, wenn er noch was leisten will, um das Umkehrsignal vom Montag zu bedienen, dann muss das auch nun zum Freitag kommen. Ich kann mir daher schon vorstellen, dass man es zumindest versuchen wird. Erstmal rein in die Zone um 15180 / 15180 und dann schauen wie die Gegenwehr so ist. Stoßen die ihn dort wieder steil nach oben (=Kaufsignal) und pressen ihn über 15230 / 15250 zurück, dann geht oben raus erstmal das Tor wieder auf. Natürlich auch, wenn er direkt stark reinstarten kann. Hat er dann die Wochenkerze auf grün, wären auch erneute Verzweiflungstaten von offenen Shortern wie letzte Woche zu erwarten, die dann eher für sorgen, dass der noch bis zur letzten Minute durchklettern kann.

Um das zu verhindern muss unser Dax also unten raus liefern und sich nicht wieder im Bereich um 15180 / 15150 hochdrehen lassen. Schafft er das dann unten raus, wäre 15115 / 15100 erreichbar. An sich dann aber auch erstmal wieder eine kleine Unterstützung. Kann er die später dann noch rausnehmen, wird es unten rum wieder etwas lockerer mit möglichem Zielbereich um 15030 / 15000, erstmal. Die Scheine bleiben gleich . Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14415 und MA5R6W KO: 13980 und für Abwärtsstrecken der MA442G KO: 15515 und GF8QT0 KO: 16180.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du über den Smartbroker von wallstreet-online umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Unser Dax hat die Woche zwar mit einem schönen Umkehrsignal begonnen und seither auch erfolgreich Anstiegsversuche wieder auf neue Wochentiefs abwehren können, aber so langsam sollte er auch anfangen unten raus Trenddynamik zu entfalten, sonst wird das wieder nur eine Flagge die hinten raus dann wieder nur nach oben auflöst. Unser Freund müsste sich also erstmal in die Unterstützungszone um 15170 / 15150 wieder reinwerfen und dort auch durchmarschieren um 15115 / 15100 erreichen zu können. Gelingt das bekommt er auch eine Bonus-Chance auf 15030 / 15000. Wenn er aber wieder nur von 15170 / 15150 nach oben aufgedreht wird oder gleich oben raus loslegt und 15230 / 15250 rausnimmt, geht wieder das Wochenschluss-Fenster oben auf, aus dem dann sicher die ein oder andere Schieflage wieder rausspringt und uns den Kurs dann schön bis Tagesschluss hoch schiebt, ähnlich wie man das letzte Woche schon sehen konnte.

Dax Analyse Freitag, den 09.04.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 389 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.