DAX-Analyse zum Freitag, den 21.02.2020

Money Monkeys
 

Ja da hatte dann wohl einer einen zu viel getrunken. Unser Dax stolperte zum Nachmittag nach einem doch ruhigeren Handel ordentlich unten aus dem Fenster raus. Zum Freitag muss er nun in Stein meiseln, ob das ein neuer Abwärtstrend werden soll.

Dax Analyse Money Monkeys

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14440, 14115, 13395, 13890, 13800, 13740, 13600, 13532, 13485, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: Seitwärts/abwärts
  • Grundstimmung: vorsichtig
Dax Analyse Freitag, den 22.02.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag standen die Chancen nach oben recht gut. Schafft es der Dax über 13800 wären dann auch 13890 und 13995 erreichbar gewesen. Doch das schaffte er nicht. Mehrfach verausgabte er sich an der 13780 nach oben und rutschte uns dann einen Tag vor dem Verfall nochmal unten durch. Als Ziel hatten wir auf der unteren Variante die 13700 ausgemacht. Doch auch die wollte im direkten Kontakt nicht halten und wurde dann erst wieder per Tagesschluss verteidigt.

Damit hat unser Dax sich nun natürlich durchaus eine Option geschaffen hier einen Abwärtstrend einzuläuten. Wir haben ja zum Tagesschluss nun auch genau 61% der Abwärtsbewegung auskorrigiert gehabt. Sollte unser Dax also zum Freitag abtauchen und da auf neue Tiefs wegrutschen, würde ich durchaus unten noch Raum bis 13620 und aber auch 13530 sehen, wo dann noch ein offenes Gap warten würde. Für die Bewegung könnte er sich dann durchaus auch bis in den Montag hinein Zeit lassen.

Oben raus finde ich eigentlich die 13740 recht interessant. Für mich wird das zum Freitag die Marke des Tages. Mit dem kleinen Doppelboden vom Donnerstag an der 13740 würde die zum Freitag nun eigentlich eine schöne Short-Zone abgeben. Sprich unser Dax könnte sich von dort dann auch wieder richtig nach unten katapultieren. Geht er dann über 13740 hinaus, wäre hingegen eine Schwäche der Bären zu erkennen, was nochmal Platz bis 13785 und 13830 geben würde.

Zusammenfassung für den Handelstag

Der Freitag hat nun eine wichtige Aufgabe und muss entscheiden, ob sich unser Dax in einen Abwärtstrend begibt und damit oben erstmal abschließt, oder ob er neutralisiert und wieder stabilisiert. Sollte unser Dax auf neue Tiefs unter den Donnerstag abkippen, könnte ein Abwärtstrend weitere Form annehmen. 13622 sowie auch 13530 wären dann durchaus ableitbare Ziele. Schaffe es der Dax sich aber oben zu halten wäre die 13740 ein wichtiger Gegner. Dort liegt nun eine kräftige Short-Zone. Dreht der Dax von dort dynamisch weg, kann er locker nochmal neue Tiefs schaffen. Schneidet der aber nach oben wie durch Butter durch die 13740, dürften wir wohl mal wieder einer Begegnung mit der 13800 wiederfahren 🙂

Dax Analyse Freitag, den 21.02.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Video zur Analyse

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann testen Sie doch mal meinen ->Premiumdienst<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 128 Artikel
Martin Neick ist Trader, zertifizierter Analyst (über die IFTA) und Inhaber der Plattform money-monkeys.de. Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.