DAX-Analyse zum Freitag, den 23.04.2021

Money Monkeys
 

Bisher läuft unser Dax sein Wochenprogramm ganz gut ab. Zum Donnerstag hat er nun nach die scheuen Rehe auf der Erholungs-Lichtung weggefangen und wenn er nun mitspielt könnte er seit langem mal wieder an einer schön roten Wochenkerze basteln.

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15650, 15465, 15350, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100

  • Chartlage: neutral
  • Tendenz: abwärts unter 15150, oberhalb Seitwärts
  • Grundstimmung: Trendwechsel aus technischer Sicht nun möglich
Dax Analyse Freitag, den 23.04.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Aufgrund der letzten doch durchaus dominanteren Abwärtstage konnte ich mir gut vorstellen, dass zum Donnerstag nochmal deutlicher Gegenwind reinkommt. Gute Ausgangspunkte dafür wären die Erholungsziele bei 15270, 15335 / 15350 und auch 15410 / 15420. Erste Schübe könnten unseren Dax dann auf 15180 zurückpusten, und später gar nochmal auf 15110. Dafür muss er sich nur wie eine kleine Drama-Queen fallen lassen. Gelingt ihm das, würde der Freitag auch nochmal eine gute Vorlage unten raus bekommen. So die ersten Sätze des gestrigen Fazits. Gehalten hat er sich daran nun recht brav, erst an der 15270 etwas rumgemuckt, dann von der 15335 / 15350 auf die 15180 / 15200 runtergeschossen. Soweit steht unser Dax noch gut im Wochenplan.

Für den Freitag wird daher nun interessant ob man seit langem mal wieder eine richtige saftige rote Wochenkerze hier zulässt. Stehen würde sie ja unserem Dax 😉 .. Er sollte dafür versuchen besser nicht zu hastig in den Freitag zu starten. Wenn er es eher seitwärts, ruhig und unterhalb von 15300 zur Seite angeht, hätte er zum Abend hin dann höhere Chancen schön tief unten rausgeschickt zu werden. 15180, 15150 und 15110 wären dafür die ersten Ziele. Es gibt auch Freitage an denen er das direkt gleich von Anfang an schafft, die sind aber eher selten Da müsste er wirklich gleich früh die 15180 rausnehmen und sich unter 15150 pressen und dort halten.

Das gefährliche an einem schwächeren Start zum Freitag ist nämlich, dass die eher mit Tagesschluss am Tageshoch enden. Drückt sich unser Dax also nach schwachem Start direkt von 15180 hart nach oben weg, wieder rüber über 15230 würde er sich die Wahrscheinlichkeiten eher nach oben aufdrehen. Wieder hoch auf 15270 und höher. Auch ein direkter Start oben raus (=Kaufsignal) über 15270 hinweg wäre nicht konstruktiv und würde dann 15335 und 15410 wieder auf den Plan rufen. Wenn er es aber diese zwei Regelmäßigkeiten umspielt, sich einfach faul auf die Seite legt und unsicher auf die Guillotine zum Abend wartet, dann wäre es perfekt, wenn er auch die Woche unter 15150 noch schließt. Das würde die Vorfreude auf die kommende Woche auf jeden Fall enorm steigern 🙂 Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14415 und MA5R6W KO: 13980 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16180.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du über den Smartbroker von wallstreet-online umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Nachdem sich unser Dax seit Montag schon viel Mühe gibt einen formschönen Verlauf für eine entstehende rote Wochenkerze zu formen liegt die Verantwortung nun ganz beim Freitag. Zeigt der sich insbesondere zum Nachmittag hin schwach, kann er sich unter 15150 dann zur 15110 und weiter zu 15030 / 15000 vorarbeiten. Wäre vollkommen legitim aber noch kein zwingendes Muss auf einen Freitag. Ein Wochenschluss unter 15150 würde vollkommen genügen um dann den Montag nächste Woche den Rest erledigen zu lassen. Widerstände bleiben oben 15270, 15335 und 15410. Für die negativen Szenarien sollte sich unser Dax allerdings nun bemühen unter 15270 zu bleiben. Startet der drüber, oder kontert er einen schwachen Start auf 15180 direkt hart nach oben aus, wären sonst nochmal 15335 und 15410 rauszuholen. So wie er steht, darf er sich aber gerne noch eine Backpfeife abholen und zu Ende bringen was er die Woche angefangen hat und dafür braucht es nun einen Wochenschluss unter 15150.

Dax Analyse Freitag, den 23.04.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 402 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.