DAX-Analyse zum Freitag, den 25.09.2020

Money Monkeys
 

Die Chance unten raus war durchaus charmant, doch unser Dax wollte sein Kunststück einfach nicht ausführen und ärgert einfach die Menge auf der anderen Seite 😀 Dabei hat er aber ganz genau gewusst was er hier falsch gemacht hat.

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200

  • Chartlage: negativ
  • Tendenz: unter 12550 weiter abwärts
  • Grundstimmung: Keilbruch könnte sich weiterhin fortsetzen
Dax Analyse Freitag, den 25.09.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Donnerstag bekam unser Dax schon eine Steilvorlage unten raus. Dabei war 12470 / 12440 Station 1, dann 12330 wo noch ein offenes Gap auf ihn wartet und vielleicht sogar 12220. Von einem der letzteren Niveaus erwartete ich dann schon recht dynamischen Gegenwind. Da sollte man schon den H1 dann gut im Blick behalten, spuckt der da lange grüne Kerzen die die roten schlagartig dominieren, waren schnell auch wieder Rückläufe bis 12500 möglich. Bei allem Übermut sollten das Überraschungsmomentum im Blick behalten. Für den Fall unser Dax sollte oben aus starten wäre 12620 / 12630 und auch 12720-12745 anzupeilen. So unser Fazit für den Donnerstag. Was kam, natürlich dreht der Kerl schon von Station 1 steil hoch und kleckerte sich dann durch die ganzen hoffnungsvollen Shortpositionen nach oben durch.

Damit hat unser Dax doch den ein oder anderen am Donnerstag auf dem falschen Fuß erwischt, du realistisch und greifbar schien wohl das Abkippen auf der Unterseite, sodass er schlichtweg zu viele private Begleiter an seiner Seite hatte, die ihn nun am Fallen hinderten. Gegen Abend arbeitete unser Dax dann aber sogar noch das 61iger Retracement der Abwärtsbewegung vom Mittwoch ab und hätt damit sogar zum Freitag nun eine ganz gute Ausgangslage unten raus. Zu viel darf er dabei aber nicht rumstochern, da mir der grünen Tageskerze nun Anschlusskäufe über den Donnerstagshochs sicher ein paar Käufer anködern könnten. Steigt unser Dax also nochmal über 12695 hinweg, wären dann wieder 12750, 12800 und 12845 erreichbar. Bringt der richtig Stress aufs Parkett wären sogar 12900 denkbar nach einem Kaufsignal.

Für bald wahrscheinlicher würde ich aber einstufen, dass er sich hier vom 61iger Retracement nun nochmal abgleiten lässt und unten die 12570 unterwandert um sich an 12500 / 12470 zu versuchen. Gelingen ihm dann dieses Mal die Tiefs besser, könnten sich schon Anschlussverkäufe, gerade auf einen Freitag bis 12330 und 12220 anschließen. Beide Marken bleiben unverändert wichtig. Die KO-Schein- Auswahl bleibt auch heute wieder gleich. Für Aufwärtsstrecken den GC6UES mit KO bei etwa 11935 und für Abwärtsstrecken den GF2JYY mit KO bei etwa 13277.

Eine ältere Erklärung zu Knockout-Zertifikaten finden Sie auch hier.

Zusammenfassung für den Handelstag

Unser Dax hat zum Donnerstag erstmal gut gegen die Erwartung geschossen und damit auch eine grüne Tageskerze in den Chart gestellt, damit muss er nun sorgsam umgehen. Drückt er sich zu weit hoch, könnten die ersten schnell Torschusspanik bekommen und unseren Dax wieder deutlicher hochschieben. Grenzwert wäre für mich so um 12750. Drückt es unseren Dax zum Freitag höher wäre mit der verpatzten Chance unten nun für mich schon der Weg auf nochmal 12800 und 12845 frei und darüber wären dann 12900 / 12940 sowie 13000 / 13020 die nächsten Anlaufziele. Sollte er sich aber unter 12750 halten können, würde ich ihm schon nochmal Chancen zu sprechen sich unten zu versuchen. Ganz egal ob mit oder ohne nervigem Seitwärts aber drückt er sich nochmal unter 12570 raus, wären durchaus nochmal 12500 / 12470 möglich und springt er dann auch tiefer, bleiben 12330 als auch 12220 sehr wichtige Anlaufmarken.

Dax Analyse Freitag, den 25.09.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 266 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.