DAX-Analyse zum Freitag, den 29.05.2020

Money Monkeys
 

Uuups. Da hat unser Dax ja durchaus mal zur Schwäche gegriffen und sich auch zum Abend gut tief ins Rennen reingestellt. Hätten wir nicht am Dienstag schon mal exakt den gleichen Tagesverlauf gesehen würde ich hier nun fast sagen: Feuer frei, allerdings lehrte uns die Woche bisher stets demütig zu bleiben.

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800, 8000, 7500

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: Abwärts unterhalb von 11670 / hart aufwärts über 11780
  • Grundstimmung: Super Vorlage für Umkehr, muss aber auch liefern
Dax Analyse Freitag, den 29.05.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Sollte unser Dax auch zum Donnerstag Schritt halten und neue Hochs liefern sind dann 11830 / 11860 sowie 11910 und 11935 erreichbar gewesen. Alles waren durchaus interessante Punkte, die 11830 und 11935 haben aber schon versteckte Talente. Wenn die gut anspringen sind da locker auch mal mehr wie 100p Gegenbewegung drin, die sollten nur vom Markt richtig angespielt werden. Unterhalb waren Unterstützungsbereiche um 11640 und 11580. Soweit das Fazit vom Vortag.

Die 11830 arbeitete unser Dax im Future bereits vor dem offiziellen Handelsstart ab und schoss auch seine 100 Punkte nach unten raus von weg. Im zweiten Schub drückte sich unser Dax dann aber im regulären Handel ordentlich in die Tiefe, drehte aber bereits knapp 10p vor der Unterstützungszone bei 11640 wieder nach oben. mit dem Aufdrehen schaffte er aber kein neues Hoch mehr und segelte zum Abend wieder runter. Kommt uns irgendwie bekannt vor oder? Ja.. Die gleiche Show die wir nun zum Dienstag schon sehen durften, fast identisch von den Bewegungswellen her, selbst die zeitliche Zyklik passt da perfekt. Doch was kam nach dem Dienstag? Jo, Aufwärtsgap und dann 250p hoch das Ding.

Da wir hier etwas mehr Spannung nun drauf haben, würde ich bei einem nun einsetzenden Aufwärtsgap dann sogar etwas mehr Raum geben, so um die 350p herum hoch bis zur 12100. Einfach weil der Wochenverlauf noch so viel offene Shorts stehen haben müsste, dass er über 11800 richtig Druck entfalten kann. Ein Shortsqueeze könnte dann bis an 11930 aber vielleicht sogar eher noch bis an die 200 Tagelinie um 12100 gehen. Daher Achtung auf der Oberseite. Bleibt der Dax aber unter 11670 kann er das Umkehrmuster, was es ja technisch auf jeden Fall ist, noch ein wenig weiter tragen. Die eigentliche Zielzone wäre dabei 11540. Unterstützungen zuvor liegen bei 11640 / 11620. Unter 11540 ist der Unterstützungsbereich allerdings recht breit und spannt sich über 11480 bis 11430 inkl. eigentlich der 11400. Also eher ein Bereich wo man erst eine Umkehr abwarten sollte.

Zusammenfassung für den Handelstag

Zur Abwechslung hat sich unsere Dax nun mal eine rote Tageskerze in den Chart gestellt. Das schafft Raum für eine kleine Umkehr, er muss es nur verwandeln und nicht die gleiche Kombi wie Dienstag-Mittwoch ausspielen. Kann er unter 11670 nun tiefer vorarbeiten sind 11620, 11580 und 11545 erreichbar. 11545 stellt eine gute Unterstützung dar, die allerdings sehr breit darunter noch Supports findet. Dreht er an 11545 wieder auf, kann er sich leicht wieder zur 11650 und ggf. auch 11800 wieder vorkämpfen. geht er tiefer als 11545 wird es wackelig mit Anlaufpunkten bei 11480 / 11460, 11430 und 11400. Sollten wir aber gar nicht unten raus arbeiten und dynamisch (mit oder ohne Gap) wieder über 11780 rennen, ist das als Stärke auszulegen. Ein Erreichen von 11935 und selbst 12100 wäre dann recht zügig machbar.

Dax Analyse Freitag, den 29.05.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 187 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.