DAX-Analyse zum Mittwoch, den 23.06.2021

Money Monkeys
 

Viel weiter durfte unser Dax zum Dienstag nicht. Einmal stehen bleiben und warten bis grün wird. Oben nichts neues, unten nicht nachhaltig raus. Nun muss der Mittwoch sich entscheiden.

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800

  • Chartlage: unterhalb von 15635 negativ
  • Tendenz: abwärts
  • Grundstimmung: Keilbruch aktiv, allerdings wieder stark stabilisiert
Dax Analyse Mittwoch, den 23.06.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Nachdem unser Dax von 15350 kommend beide Rücklaufziele bei 15500 und 15600 / 15625 abarbeiten konnte, war nun wichtig, ob er sich an letzterem auch abstoßen und wieder runterdrücken kann. Gelingt ihm der Abstoß, wofür ich maximal Puffer bis 15670 gegeben hatte, sollten dann 15510 und 15425 als Ziele auszumachen sein. Tiefer erstmal noch nicht. Sollte er sich aber gnadenlos zeigen und den Schwung aus dem Montag noch nutzen, würde er sicher versuchen oberhalb von 15640 / 15670 dann ein V in den Chart zu stellen und die Hochs bei 15760 / 15800 dann mal anzuschlagen. Der Start zum Dienstag dürfte daher wohl recht maßgeblich werden. So das gestrige Fazit. Der Start wurde schwach und es folgte 15510, dort stabilisierte sich unser Dax aber wieder deutlich und ging unverändert zum Vortag aus dem Handel.

Ein letztes Mal könnte er also nun nochmal versuchen die 15625 zum Mittwoch nach unten zu verteidigen. Startet er wieder schwach rein, wären dann 15560 und 15510 erreichbar. Für alles was tiefer gehen soll, muss er beide Marken richtig zerschlagen. So wie er momentan steht, dürfte er an denen jedoch wahrscheinlich eher nach oben zucken (Kaufsignal). Die Stabilisierung zum Dienstag hat nun eher den Anstieg vom Montag gestützt, als unten neue Tore geöffnet. Er müsste also erst unter 15510 dann wieder drunter um sich Platz zu machen, der Bereich dürfte aber deutlicher umkämpft werden.

Oberhalb hätte er allerdings nun auch leichtes Spiel die 15670 / 15700 noch anzulaufen. Macht er das recht flott und kontert sich dann selber volle Kanne mit einer roten Stundenkerze aus, wären auch von dort nochmal 15560 und 15510 erreichbar. Kommt da aber keine rote Farbe in den Chart, dann wird wohl neuen Allzeithochs nichts mehr im Weg stehen, sodass ich oberhalb von 15700 unseren Dax eher dann eher auf der kurzfristigen Long-Seite als attraktiv ansehen würde. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14535 und MA5R6W KO: 14115 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16060.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du über den Smartbroker von wallstreet-online umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Zum Dienstag ist unser Dax nur bis zur 15510 gekommen im Abstoß von 15625. Zum Mittwoch könnte er es daher nochmal versuchen, hätte es unten raus wahrscheinlich aber deutlich schwerer, sodass bereits eine 15560 / 15550 bereits deutlicher sperren könnte. Er müsste erst die 15560 und dann auch die 15510 nachhaltig per Stundenschluss unterbieten um sich wieder 15425 und tiefere Kurse zu aktivieren. Alles was hingegen über 15640 rausgeht, wäre nun im Zweifel eher positiv zu werten, da der Dienstag zu gut verteidigt hatte. Aufpassen würde ich nur, wenn er sich aus dem Bereich zwischen 15700 / 15670 eine kräftige rote Stundenkerze nach unten stellt, die könnte von dort durchaus 15560 und tiefer erreichen, alles was sonst höher als 15700 geht, würde ich eher einem neuen Allzeithoch zuschreiben. Das wäre sehr positiv zu werten.

Dax Analyse Mittwoch, den 23.06.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 460 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.