DAX-Analyse zum Mittwoch, den 26.08.2020

Money Monkeys
 

Zum Dienstag ließ es unser Dax etwas ruhiger angehen und wirkte etwas wackliger auf den Knien. Allerdings konnte er die Unterstützungen gut aufgreifen und somit trotzdem noch sein bullishes Köpfchen aufrecht halten. Versemmelt er das nun zum Mittwoch nicht, wäre nochmal oben was möglich.

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: seitwärts
  • Grundstimmung: Wirkt schon recht stabil, auch wenn der Channel-Ausbruch zu früh kam
Dax Analyse Mittwoch, den 26.08.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte zum Montag bereits den Channel auf Stundenebene gerissen. Eigentlich war das zu früh gewesen. Oft schafft unser Dax es aus diversen Gründen dann nicht, den Ausbruch zu halten und auch zu verteidigen. Sollten wir also zum Dienstag oben raus nicht weiter kommen, war ein Rücklauf in den Channel auf 12940 / 12925 denkbar gewesen, und darunter auf 12800 / 12760. Alles was dann aber über 13130 noch gehen würde, ganz egal ob von 12940 oder direkt aus einem Aufwärtsgap heraus, wäre dann tendenziell eher als Kaufsignal Richtung 13220 und 13300 zu werten. Soweit das Fazit von gestern. Am Ende ist es wieder von allem etwas geworden. Das Aufwärtsgap sahen wir, inklusive dem Erreichen der 13220, aber auch schon etwas Übermut die ihn dann nach unten zog.

Von oben kommend arbeitete unser Dax allerdings sehr treffsicher und sauber, seine Rücklaufbereiche ab, was durchaus noch anhaltenden Kaufinteresse wiederspiegelt. Mir gefällt zwar weiterhin nicht, dass unser Dax hier für den Ausbruch einfach zu früh dran ist, aber wenn er sich nun wieder über der Widerstandszone bei 13120 / 13130 halten kann, dürfte einem erneuten Erreichen von 13170 und 13220 nicht viel im Weg stehen. Nimmt er dann auch die 13220 aus dem Rennen, wäre der Weg bis 13280 / 13300 dann frei. bei den Scheinen würde ich daher beim SB8HXC mit KO bei etwa 12460 für Aufwärtsstrecken und beim SB8F4R mit KO bei etwa 13610 für Abwärtsstrecken bleiben.

Sollte unser Dax aber bspw. in der Nacht die 13120 / 13130 anlaufen und dann ab 08: 00 Uhr unterhalb von 13080 ins Rennen starten, wäre ein leicht schwächerer Start hin zur 13020 / 13000 zu erwarten. Dort könnte unser Dax dann ein erstes kleines Schauspiel abliefern um für Verwirrung zu stiften und später sogar nochmal die 12940 / 12925 zum Spaß abholen. Das würde jedenfalls zu dem vorzeitigen Keilbruch passen. Sowohl von 13000 / 13020 als auch von 12940 / 12925 hätte unser Dax dann aber trotzdem noch ganz gute Chancen wieder deutlicher hochzuziehen. Insbesondere wenn sich die Amerikaner dann am Nachmittag in Kauflaune zeigen. Aufpassen muss man aber trotzdem, da der Bereich unter 13000 dann schon recht ruppig wieder wird und sogar Raum bis 12800 / 12760 offen lässt. Daher schön aufmerksam verfolgen, wie sich unser Dax an den Unterstützungen schlägt.

Zusammenfassung für den Handelstag

Auch wenn in der Analyse mehr über die unteren Kursregionen gesprochen wird ist unser Dax hier noch nicht oben raus abgeschrieben. Unten erscheinen die Zonen nur markanter bedeutsamer, da ein weiteres Unterschreiten von Unterstützungen schnell auch einen Fehlausbruch in den Raum wirft. Was ich aber eigentlich sagen will, ist das sich unser Dax trotz des Dienstagsrücksetzers in einer positiven Chartlage befindet. Überwindet er also den Widerstand bei 13120 / 13130 ist ein Erreichen von 13170 und auch 13220 zu erwarten. Geht der Dax dann darüber hinaus, wäre auch eine 13300 zum Mittwoch schon erreichbar. Unterhalb fungiert die 13020 / 13000 nun als Anstandsunterstützung. Bleibt der Dax darüber behält er seine Contenance. Sollte er aber bspw. nach einem Abstoßen bei 13120 / 13130 dann unter 13000 zurückfallen, könnte das durchaus wieder etwas ruppiger werden. 12940 / 12925 wären dann erreichbar, halten die nicht drohen 12800 / 12760. Aber dafür muss unser Dax auch erstmal fallen. bleibt er im Trend und in seiner Chartlage, sollte man sich also eher mit einer 13170 und 13220 anfreunden.

Dax Analyse Mittwoch, den 26.08.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 399 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.