DAX-Analyse zum Montag, den 15.06.2020

Money Monkeys
 

Unser Dax steht freudig für die neue Woche parat, nun muss man ihn nur noch anschubsen und das kann nochmal eine recht spaßige Woche werden 🙂

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800

  • Chartlage: leicht negativ
  • Tendenz: abwärts
  • Grundstimmung: Unter 11800 liegt Risiko im Chart
Dax Analyse Montag, den 15.06.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Mit einem deutlichen Abgang hatte unser Dax die Überhitzung der letzten Tage abgebaut. Unter das Vorwochentief war er dabei aber noch nicht zurückgefallen. Sollte es ihm also gelingen sich von der Unterstützung bei 11830 / 11800 wieder nach oben aufzurichten, wären 12150 erreichbar gewesen. Darüber 12300 / 13330 und darüber dann schon 12465. Auf der Unterseite war 11800 wichtig um tiefere Ziele zu aktivieren. Ich hatte dabei vermutet, dass der Kerl sich nochmal versucht aus der 11830 herauszukämpfen. Nimmt man diese Zeilen des gestrigen Fazits ist unser Dax sogar recht gut im Erwartungsbild geblieben.

Damit können wir die Kernaussagen sogar für den Montag direkt nochmal verwenden. Fällt unser Dax unter die 11800 zurück, wären unten raus 11690 bis 11650 wahrscheinlich erstmal recht einfach erreichbar. Steigt er dann sogar noch unter der 11630 raus, klappen Ziele bei 11545, 11480 und 11430 aus. Kann er allerdings die 11830 / 11800 weiter nach oben verteidigen, wäre insbesondere oberhalb von 12150 dann mit der Abarbeitung der nächsten Erholungsziele zu rechnen. Diese waren dann noch 12300 / 12330 und 12465. Ein Tagesschluss über 12300 wäre dabei aber als bullisher Konter zu verstehen, der sogar wieder Kurse um 13000 spruchreif macht.

Ein Hinweis auch noch in eigener Sache. Da die für unsere Monkeys-Community angedachten Online-Kurse doch wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen wie gedacht habe ich mich nun entschlossen nochmal Ende September ein Live-Seminar anzubieten. Voraussichtlich vom 26.-27.09. in Magdeburg. Das hatten sich nun doch noch einige gewünscht, bevor dann alles nur noch über die Online-Bibliothek abläuft, einfach auch um nochmal den persönlichen Kontakt mitzunehmen. Falls also jemand kommen möchte, dann am besten einfach eine kurze Mail an martin.neick@money-monkeys.com und dann nehme ich euch noch auf meine Liste mit auf und stimme dann weiteres gleich direkt mit euch ab.

Zusammenfassung für den Handelstag

Zum Montag hat unser Dax eigentlich eine schöne Vorlage um nochmal Bewegung zu zeigen. Wichtig wird dabei ob er über 12150 rausbricht, oder unter 11800. Unter 11800 würde er sich Raum bis zunächst 11690 / 11650 öffnen und später dann auch bis 11545 und 11480, 11430. Steigt er aber über 12150 hinweg (Kaufsignal), darf sich die Erholung noch etwas ausdehnen. Dafür kommen dann 12300 / 12330 und 12465 in Frage.

Dax Analyse Montag, den 15.06.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 352 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.