DAX-Analyse zum Montag, den 26.04.2021

Money Monkeys
 

Unser Dax hat sich zum Freitag recht schwerfällig auf seinem Niveau halten können. Um das als Stärke einzuordnen möchte ich da aber noch ein bisschen was oben raus sehen…

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15650, 15465, 15350, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100

  • Chartlage: neutral
  • Tendenz: abwärts unter 15150, oberhalb Seitwärts
  • Grundstimmung: Trendwechsel aus technischer Sicht nun möglich
Dax Analyse Montag, den 26.04.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Verantwortung für eine rote Wochenkerze lag nun ganz beim Freitag. Sollte der sich insbesondere zum Nachmittag hin schwach zeigen, sollte er sich unter 15150 dann zur 15110 und weiter zu 15030 / 15000 vorarbeiten können. Wäre vollkommen legitim aber noch kein zwingendes Muss auf einen Freitag. Ein Wochenschluss unter 15150 würde vollkommen genügen um dann den Montag nächste Woche den Rest erledigen zu lassen. Widerstände bleiben oben 15270, 15335 und 15410. Für die negativen Szenarien sollte sich unser Dax allerdings nun bemühen unter 15270 zu bleiben. So das Fazit vom Freitag. Geht man das so Wort für Wort durch, hat der Kerl eigentlich keine von beiden Varianten eindeutig aufgreifen können. Zwar hat er unten der 15150 mal Hallo gesagt und oben eindrucksvoll immer wieder die 15270 verteidigt, aber damit hinterlässt er nun nahezu das gleiche Bild wie am Vortag.

Somit wäre es auch falsch, trotz des Nachmittagskonter die Zelte schon abzureißen. Letztendlich liegt unser Dax immer noch in der Route, wenn auch mit zu hohem Tagesschluss, ohne Frage. Trotzdem hat er zum Freitag mehr unten raus geschafft als oben. Die Wochenkerze ist nun auch in Rot in den Chart gebrannt. Greift er das zum Montag nun nochmal auf und wirft sich unter 15150 drunter, könnte er dann auch die am Freitag begonnene Route fortführen und die nächsten Ziele bei 15110 und dann schon 15030 / 15000 abarbeiten.

Zeigt sich unser Kumpel aber keineswegs schwach und wird auch nicht, nach neuem kurzen Hoch über 15335 schnell abverkauft, dann könnte er sich oben über 15335 / 15350 wieder etablieren und mal 15410 / 15420 ans Visier nehmen. Dafür möchte ich aber auch wirklich sehen, dass der 15335 / 15350 konstant nach oben verteidigt. Schafft er das, wäre sogar auch nach Überwinden von 15410 / 15420, sogar auch wieder eine 15510 möglich. Im Erstkontakt wird die 15410 / 15420 aber durchaus schwieriger. Am Ende bleibt es also der Bereich um 15270 / 15335 der hier maßgeblich wird. Bleibt er darunter, kann er in meinen Augen noch deutlich tiefer. Steigt er darüber gehen die Türchen wieder auf. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14450 und MA5R6W KO: 14020 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16150.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du über den Smartbroker von wallstreet-online umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Unsre Dax hat zwar zum Freitagabend hin die Tagesschwäche gute ausgekontert bekommen, ließ aber dennoch eine durchgängig recht schwache Woche nun zurück. Greift er diese Schwäche zum Montag nun nochmal auf und wirft sich wieder zur 15150 zurück, wären darunter dann durchaus auch 15110 bis durchaus auch schon 15030 / 15000 erreichbar. Alles was er dafür machen muss ist eigentlich weiter den Bereich zwischen 15335 / 15270 immer wieder nach unten abzuverkaufen. Sollte es ihm dennoch gelingen den Bereich rauszunehmen, wäre oberhalb von 15335 dann 15410 / 15420 der nächste Knackpunkt. Eine Reaktion sollte man dort besser einplanen. Kann sich der Dax dann aber über 15335 / 15350 halten und diese nach oben verteidigen, würde sich das Chartbild wieder deutlicher aufhellen und unserem Dax auch wieder eine 15510 in den Mund legen (=Kaufsignal). Entscheidend wird also der Bereich zwischen 15270 und 15335.

Dax Analyse Montag, den 26.04.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 404 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.