DAX-Ausblick und Analyse für die KW02/2021 von Thomas Happ (prozzele)

 

Der Hype im DAX geht weiter mit dem erstmaligen überwinden der 14.000 Marke. Hier meine Analyse und Prognose im DAX basierend auf Wochensicht und Big Picture mit einem Blick auf die Weltmärkte.

Rückschau auf den DAX in der KW01/2021

Rückblickend auf die Vorwoche stelle ich hier nochmal diesen DAX-Chart rein. Auch mit Bezug auf die Weltmärkte konnte DAX den blauen Bereich und auch das Hoch aus Dezember 2020 13.907,xx hinter sich lassen. Alles weitere sehen wir dann in den weiteren DAX-Charts.

DAX 2 Wochen im Stundenchart
DAX 2 Wochen im Stundenchart

Die nächsten Szenarien im DAX

Um diese dazustellen fange ich auch mit dem 2-Wochen DAX-Chart an. Denn hier sehe ich den genauen Verlauf (mit Blick auf die Weltbörsen), der vergangen Woche. Hype geht weiter. UP, UP und weiter UP.

DAX 2 Wochen im Stundenchart KW01
DAX 2 Wochen im Stundenchart KW01

Selbst der Sturm auf das Kapitol in Washington am 06.01.2021 konnte das Rekordhoch 14.135,xx im DAX nicht verhindern. Ich orientiere mich aus diesem Charbild an der oberen grünen Aufwärtstrendlinie im Bereich 14.010 – 14.045 ggf. auch für Test des Aufwärtstrends. Oben stünde dann in diesem DAX -Chart zu erst eine ca. 14.215.

DAX-Aussichten nach dem Rekordhoch

Was kommt jetzt nach dem Rekordhoch? Ich denke bis zur Amtseinführung des 46.US-Präsidenten am 20.01.2021 wird? oder wird doch nicht? Twitter hat ja das Twittern für den noch amtierenden Präsidenten gesperrt…

Mit diesem Hintergrund schaue ich auf den 3-Monatschart

DAX 3 Monate im Tageschart
DAX 3 Monate im Tageschart

Ich lass mal alle Ausblicke und Meldungen aussen vor und sehe zwei Aufwärtstrendlinien im DAX. Untere, angesetzt an den Lunten, obere angesetzt an Kerzenkörper. Unter Berücksichtigung aus dem 2-Wochenchart und dem Schlußkurs am Freitag (Nachbörse 22.00 Uhr), 14.091.xx, warte ich was die Futures am Wochenende machen. Die Zeichen stehen auf weiter UP mit ca. 14.215 aus dem 2-Wochen, 14.400 und 14.585 aus dem 3 Monatschart.

Einen Rücklauf in den Bereich 14.010 – 14.045 sollte man aber auch noch im Blick haben, wenn ich auf dem 2-Wochenchart schaue. Eine größere Unterstützung (fällt DAX wirklich durch die 14.000) liegt seit der letzten Woche (KW01) an der ca. 13.900.

Dies schrieb ich in der Vorwoche:

Meine wichtigen Marken aus diesem Chart sind für unten, 13.545, 13.405 und der Bereich 13.175 – 12.950. Aber auch oben sollte man nicht vergessen. Nach kleine Konsolidierung in den Bereich 13.545 – 13.405 und Abprall nach oben, kann auch eine 14.500 im Raum stehen.

Gesehen habe Ich, dass man schneller an die 14.500 will. Größere Konsolidierung im DAX scheinbar ausgeschlossen.

DAX-Aussichten aus dem Big Picture

Und genau aus diesen großen Timeframes, Big Picture, 6-Jahreschart, 3-Monatschart und aus dem 2-Wochenchart DAX, kommen meine Marken/Linien für das Day-Trading.

DAX 6-Jahreschart, Zeiteinheit 1 Woche
DAX 6-Jahreschart, Zeiteinheit 1 Woche

Die obere Kanalkante liegt hier in KW03 bei ca. 14.310.

Was fällt mir da ein: Am 20. Januar 2021 wird der 46. US-Präsident vereidigt.

Natürlich werden weitere Meldungen die Märkte auch in KW02 weiter bewegen. Ich widme mich in dieser Woche, für unten an den Marken, 14.010 – 14.045 ggf. Test des Aufwärtstrends der letzten Woche aus dem 2-Wochenchart. Bei einem weiteren Rücklauf steht im DAX bei ca. 13.900 eine große Unterstützung.

Für oben habe ich ca. 14.215, 14312 und in der Spitze 14.585.

Diese Marken behalte ich für KW02 im Hintekopf. Die können auch für die nächsten Tage/Wochen wirklich noch wichtig werden.

Denke alles weitere sehe ich ab dem 11.01.2021 in den kleineren Timeframes.

Dazu sprechen wir gerne im Chat.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Die erste Woche im Jahr 2021 ist Geschichte. Weiter geht es hier bei Trading-Treff mit meiner Analyse/Prognose, immer am Anfang der kommenden Woche aus den größeren Timeframes.

Updates kann es, (bei aktuellen Meldungen seitens der Wirtschaft bzw. Politik) ggf. im laufe der Woche, aus den kleineren Timeframes 5er, 15er von mir geben. Dies kann man auch im Chat von Trading-Treff in Erfahrung bringen.

Ein Hinweis in eigener Sache: Diese Analysen/Prognosen sind ausschließlich meine DENKE und sind keine Handelsempfehlungen.

So gehe ich in die zweite Handelswoche 2021 und melde mich am 17/18.Januar.2021 mit einer neuen Wochen – Analyse und Prognose.

Viel Erfolg für die neue Handelswoche KW02 wünscht

Thomas Happ (prozzele)

Thomas Happ
Über Thomas Happ 23 Artikel
Als "prozzele" bekannt ist Thomas Happ ein passionierter Hobbytrader seit mehr als 30 Jahren und seit 2001 auf den DAX und US-Indizes fokussiert. Seine Analyse bezieht sich auf verschiedene Zeitebenen und Fibo's im Swingtrading. Dabei handelt er vorrangig Optionsscheine und CFD's.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.