DAX baut seine Gewinne im August weiter aus, 14000 nun in Reichweite

Berge und Wolken
Landschaft mit Bergen
 

DAX baut seine Gewinne im August weiter aus, 14000 nun in Reichweite. Gelingt dies schon heute oder kommt erst eine Konsolidierung?

DAX bleibt komplett über der 13800

Diese Handelswoche steht weiterhin im Zeichen steigender Kursnotierungen. Nachdem wir einen starken Wochenstart im DAX erlebt hatten, der nun wieder einen Schlusskurs über 13800 etablierte, trug das Momentum den Markt weiter in Richtung 14.000 Punkte.

Mit einer Kurslücke startete der Dienstag und vergrößerte damit den Abstand zum Julitief. Das erste technische Ziel war der Hochpunkte der Vorwoche im FDAX, der am Freitag um 13.885 Punkten notierte. Das erste Ziel am Morgen war damit auf der Oberseite zu finden und die 13.800 entfaltete erst später noch einmal ihre Anziehungskraft (Rückblick):

20220816 DAX Vorboerse

Im zweiten Anlauf gelang das Anlaufen und dann auch mit der Überschreitung das nächste Signal auf der Oberseite. Zügig wurde die 13.900 erreicht und erst im Zuge des ZEW Index wieder unterschritten. Dieser signalisierte als nachlaufender Indikator eine Abkühlung der Wirtschaft und notierte auf dem niedrigsten Stand seit Oktober 2008.

Konkret hatte das Mannheimer Forschungsinstitut aus ihrer Umfrage unter Finanzexpertinnen und Finanzexperten einen Index im August von minus 55,3 Punkten ermittelt. Das waren noch einmal 1,5 Punkte weniger als im Juli.

Doch der DAX fiel nicht mehr unter 13.800 Punkte zurück und konnte am Nachmittag den erneuten Anstieg der Wall Street für sich nutzen. Hier dominierten vor allem die Zahlen von Walmart den Markt, welche besser als die revidierten Erwartungen ausgefallen waren.

In Summe legte er bis zum Handelsende um 0,7 Prozent zu und schloss mit 13.910 Punkten über der nächsten 100er-Marke.

Zwar diesmal nicht auf Tageshoch, aber im Gewinn erneut, wie das Bild der Börse Frankfurt zeigt:

20220816 DAX Boerse Frankfurt

Das Rest-Gap und die 13.800 habe ich in folgendem Chart dargestellt:

20220816 Xetra DAX Dienstagsverlauf

Damit ist auch der Trend der letzten Woche weiter aufwärts gerichtet und wie folgt zu skizzieren:

20220816 Xetra DAX Monatsverlauf

Was ergibt sich damit für den Mittwoch?

DAX-Tradingideen zur Wochenmitte

Am Sonntag hatten wir in der Analyse über die Ziele auf der Oberseite gesprochen. Hier nannte ich den Abwärtstrend, der ab dem Jahresstart über die Junihochs hinweg darstellbar ist. Diese Linie wurde gestern sehr genau angelaufen:

20220817 DAX Big Picture

Eine Konsolidierung dürfte sich daher einstellen und spätestens mit einer Berührung der 14.000 als psychologische Barriere zeigen. Soweit die technische Einschätzung, die am Morgen bisher noch keine Wirkung entfaltet. Die Vorbörse ist weiterhin fest und auch die US-Futures zeigen keine Schwäche.

Ich orientiere mich daher kurzfristig an diesem Trendkanal und halte erst beim Unterschreiten der 13.900 respektive 13.885 wieder ein Short-Signal für nachhaltig:

20220817 DAX Vorboerse

Dann könnten wir direkt auf die 13.800 zulaufen und womöglich auch das kleine Gap zu Montag noch schliessen.

Übergeordnet ist ebenfalls ein Trendkanal sichtbar. Diese Form der Darstellung ist parallel in den US-Indizes zu finden:

20220817 DAX Endloskontrakt

Falls Du das US-Trading LIVE erleben magst, hol Dir dazu hier alle Informationen ein.

Dies behalten wir im Hinterkopf und freuen uns auf den Austausch im Livestream auf Twitch ab 8.15 Uhr.

Diese ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Weitere Termine für Mittwoch den 17.08.2022

Auf meinem YouTube-Kanal als Videobesprechung ganz interaktiv werden die Marken auch noch einmal Thema sein ab 8.00 Uhr, die Aufzeichnung ist danach dort verfügbar.

Im Livetradingroom spreche ich dann ab 10.00 Uhr wieder mit Marcus Klebe über Währungen, Gold, Quartalszahlen von gestern Abend und weitere Themen. Zudem geben wir einen Ausblick auf die heutigen Zahlen und Reaktionen zum Start der Wall Street.

LiveTradingRoom Marcus und Andreas

Dabei sind folgende Unternehmen an der Wall Street wichtig:

20220817 Earnings before open

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es natürlich auch heute wieder.

Wir blicken am Morgen auf die Beschäftigungsänderung und das BIP der EU um 11.00 Uhr.

Es folgen die US-Hypothekenanträge aus den USA und um 14.30 Uhr die wichtigen US.-Einzelhandelsumsätze.

Am Abend wird mit dem FOMC Protokoll noch einmal der Blick auf die Strategie der US-Notenbank gerichtet. Im September findet das nächste Treffen statt.

Alle Termine des Tages sind in dieser Liste mit Prognosen vermerkt:

20220817 wirtschaftstermine

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzMyNjc4JnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2N5Y2FRdWNMVGFjP2VuYWJsZWpzYXBpPTEmYW1wOyMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCZhbXA7IzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJmFtcDsjMDM4O2NjX2xhbmdfcHJlZj0mYW1wOyMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSZhbXA7IzAzODtsb29wPTAmYW1wOyMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtmcz0xJmFtcDsjMDM4O3BsYXlzaW5saW5lPTAmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt0aGVtZT1kYXJrJmFtcDsjMDM4O2NvbG9yPXJlZCZhbXA7IzAzODtjb250cm9scz0xJmFtcDsjMDM4OyZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDtfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyAgZXB5dC1pcy1vdmVycmlkZSAgbm8tbGF6eWxvYWQmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSBwbGF5ZXImcXVvdDsgIGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0mcXVvdDsxJnF1b3Q7IGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSZxdW90OyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.600 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 75,86 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1061 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.