DAX bricht Unterstützung des Monats | Wall Street gleitet tiefer ins Minus | Trading-Ideen zum Donnerstag den 30.05.2024

Trading Ideen Andreas Bernstein DONNERSTAG 4

DAX bricht Unterstützung des Monats und die Wall Street gleitet tiefer ins Minus, Salesforce auch rot nach den Earnings, Meine Trading-Ideen am Donnerstag 30.05.2024

DAX gibt seine Unterstützung auf

Die Range der letzten Wochen, die nur einmal dynamisch am Freitag unterschritten aber direkt wieder gekauft wurde, stellte sich im Chartbild bis zur Wochenmitte wie folgt dar (Rückblick Mittwochsanalyse 29.05.2024):

20240529 DAX Xetra mittelfristig

Etwas Stärke an der Unterkante war damit wieder zu erwarten und auch mein Vorgehen im Trading am Mittwoch. Direkt am vorbörslichen Tief, welches vom Kurslevel dem Freitagnachmittags-Support entsprach, startete ich eine Long-Idee mit der Spekulation auf eine kleine Erholung:

2024-05-29 DAX Trading um 09.14.55

Meine konkreten Trading-Ideen mit allen Angaben meiner DAX-Trades neben dem Austausch in einem exklusiven Chat findest Du hier: www.fit4finanzen.de/daxlive

20230806 Banner DAX live

Mehr als ein Pullback wurde es letztlich nicht, denn der Markt tendierte erneut zur Schwäche. Sie vollzog sich bis zu den Tiefs vom Freitag und nahm insbesondere wegen den gestiegenen Verbraucherpreisen in Deutschland am frühen Nachmittag noch einmal zu.

Schwächer Kurse an der Wall Street am Nachmittag fachten das Momentum noch einmal deutlicher an, sodass es schwer wurde, die 18.500 als Bereich zu verteidigen. Es gelang letztlich nicht und damit entstand der schwächste Tag des Monats mit einem Abschlag von über einem Prozent.

Anhand der Daten der Börse Frankfurt ist das Minus aufgezeigt. Der Handelstag vollzog die gleiche Intraday-Volatilität von der Bandbreite her wie am Dienstag:

2024-05-29 DAX Boerse Frankfurt

Damit ist die gestern skizzierte Unterstützungszone und auch die übergeordnete Range von gestern per Schlusskurs verlassen (Rückblick):

20240529 DAX Xetra mittelfristig

So stellt sich das mittelfristige Chartbild dar:

20240530 DAX Xetra mittelfristig

Das Big Picture ist damit auch einen Blick wert, denn hier verdunkelt sich das Chartbild nach den zwei größeren Minustagen zu Ende Mai:

20240530 DAX Xetra Big Picture

Mit dem Blick auf die US-Indizes stelle ich nun die Vorbörse dar.

Schwache Wall Street und Salesforce-Rutsch

Das Plus im Nasdaq vom Dienstag wurde am Mittwoch gleich wieder revidiert. Dennoch blieb der Nasdaq stark ausgerichtet im Aufwärtstrend verankert. Der schwächere Index ist erneut der Dow Jones gewesen. Auf die gefährliche Situation mit dem Aufwärtstrend hatten wir gestern mit diesem Chartbild angespielt (Rückblick):

20240529 Dow Jones

Das Minus im Handelsverlauf führte zum Bruch dieser Linie und die nachbörslichen Zahlen von Salesforce, beziehungsweise der Ausblick beim Unternehmen, sorgte beim Dow Jones Wert für weitere Abgaben:

2024-05-30 Salesforce Aktie um 06.49.14

So gilt die Trendlinie nun per Indikation am Morgen als gebrochen. Ich stelle die Kurse mit dem JFD-Endlos-Kontrakt dar:

20240530 Dow Jones JFD Big Picture

Meine kurzfristige Trading-Chancen zeige ich Dir gern wieder intraday zur Markteröffnung auf. Nutze diese Zeit und den Austausch in der Community ab 15.25 Uhr unter diesem Link:

Wall Street Handel Button

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

Damit schloss nicht nur Europa tief im Minus, sondern auch die Wall Street. An dieser Stelle findest Du alle Indizes als Zusammenfassung inklusive Asien vom Morgen:

2024-05-30 Indizes um 06.48.56

In der DAX-Vorbörse werden die Salesforce-Daten ebenfalls reflektiert. Ist doch der größte Konkurrent aus Deutschland mit SAP ein DAX-Schwergewicht:

20240530 DAX JFD Vorboerse

Weitere Setups und Einzelmärkte besprechen wir dann im Livetradingroom Spezial heute um 10.00 Uhr mit Markus Klebe:

LiveTradingRoom webinar

Meine Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im heutigen Handel zu achten?

Termine für den Donnerstag den 30.05.2024

Um 11.00 Uhr stehen die EU-Daten zum Arbeitsmarkt, das EU-Verbrauchervertrauen. das EU-Industrievertrauen und die Stimmung im Dienstleistungssektor auf der Agenda.

Aus den USA werden dann 14.30 Uhr wie jeden Donnerstag die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung vermeldet und parallel die Kernausgaben für den Konsum der Amerikaner. Das BIP dürfte hier ebenfalls vor dem Wall Street Start von Interesse für den Markt sein.

Alle Termine sind diesem Wirtschaftskalender entnommen, hier siehst Du für heute die genauen Eckdaten:

2024-05-30 Wirtschaftsdaten

Im weiteren Wochenverlauf stehen folgende Quartalszahlen auf der Agenda, die hier eingeblendet sind. Herausgestellt ist Dollar General als Dow Jones Wert heute vorbörslich und in der Nachbörse dann Dell. Wir berichten darüber gern in den einzelnen Livetradingroom-Sessions.

20240525 Earnings KW22

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,51 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1418 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.