DAX/DOW/S&P500 – Ist eine Bullenflagge auf dem Mond gesichtet worden?

 

Sollten Sie erwägen, reich in den Ruhestand einzutreten, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, die richtigen Weichen hierfür zu stellen. Wir werden in den nächsten Jahren Anstiege in den Aktienmärkten erleben, die alle Untergangsprediger alt aussehen lassen. Unsere Kursziele erfahren Sie in folgender Analyse!

Dieses Kribbeln im Bauch, das man nie mehr vergisst, dieses knistern in der Luft, wenn man weiß, dass etwas Großartiges bevorsteht! Die Welt wurde dieses Jahr in Ketten gelegt und musste sich einem unsichtbaren Übeltäter beugen. Dem Drang nach Leben und dem menschlichen Schaffenstrieb hat sich jedoch bisher noch keine Wirtschaftskriese nachhaltig in den Weg gestellt. 

Dass die Freiheit schon bald wieder zum Greifen nahe ist, machen uns die Indizes als auch die Aktien Märkte deutlich vor. Nach dem Befreiungsschlag zum Wochenstart, bringt sich der S&P500 und der DAX bereits wieder in Position, um Neil Armstrong in den kommenden Monaten auf den Mond zu folgen und dort die Bullenflagge zu hissen.

DAX Chart:

Dax Chart
DAX Chart

DOW JONES Chart:

DOW JONES Chart
DOW JONES Chart

S&P500 Chart:

S&P500 Chart
S&P500 Chart

Wir waren, sind und bleiben optimistisch für das anstehende Handelsjahr und haben bereits nach dem ersten Lockdown darauf gepocht, dass sich die Märkte von der Realwirtschaft lösen werden, um anschließend neue Hochs anzulaufen. Bereits im April schrieben wir, dass die aktuellen Notierungen als Chance und nicht als Gefahr betrachtet werden sollten. 

HKCM Trading Room 12.03.2020 

„Das ansteckendste Virus ist immer noch die Angst. Behalten Sie also einen kühlen Kopf und richten Sie Ihren Fokus auf die anstehenden Chancen. Die Chinesen verwenden zwei Pinselstriche, um das Wort „Krise“ zu schreiben. Ein Pinselstrich steht für Gefahr, der andere für Gelegenheit. In einer Krise hüte dich vor der Gefahr – aber erkenne die Gelegenheit!

Als Gesellschaft werden wir auch diese Zuspitzung an Ereignissen überstehen. So wird in drei Jahren nur noch wichtig sein wer sich die aktuellen Preise in den Indizes, Aktien, Bitcoin/Ethereum und in Öl zunutze gemacht hat, um auf Multijahresebene Positionen zu hinterlegen.“

Mittlerweile hat der S&P500 neuen Allzeithochs angelaufen und der DAX befindet sich in den letzten Zügen diesem Vorbild zu folgen. Noch sind jedoch nicht alle Raketen gestartet und es gibt noch freie Plätze. In beiden Indizes haben wir Zielbereiche hinterlegt, die genutzt werden können, um sich für das anstehende Handelsjahr zu positionieren. 4500 Punkte im S&P500 und 17000 Punkte im DAX werden hierbei nur erste Zwischenziel sein. Wer dies für unrealistisch hält, hat auch 2009 darauf verzichtet sich im DAX zu positionieren, in dessen Anschluss sich dieser fast verdreifacht hat.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Das bedeutet, Sie können für alle 30 Dax Aktien und alle 30 Dow Jones Aktien das Positionsmanagement erhalten (Einstiege, Ausstiege, Stopps, Gewinnmitnahmen). Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg,

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 417 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.