DAX eine Stufe höher: Trading am 07.07.2020

DAX eine Stufe höher
DAX eine Stufe höher
 

Zum Wochenstart stand der DAX eine Stufe höher und hat somit deutlich zugelegt. Der Index wurde zum Xetra-Handelsschluss mit einem Stand von 12.733,45 Punkten verbucht. Ein Plus in Höhe von 1,64 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag kann als gelungener Auftakt in die neue Woche festgehalten werden.

DAX eine Stufe höher zum Wochenstart

Angekurbelt wurde der deutsche Aktienmarkt dabei von den Kursgewinnen der vorbörslichen Wall Street und der asiatischen Börsen. Vor allem die Aktienmärkte in China und Hongkong legten kräftig zu.

Erneut startete der DAX eine Stufe höher mit einem mehr als ordentlichen Aufwärts-GAP. Letztendlich reichte die Energie im deutschen Leitindex bis knapp an den Widerstand bei 12.850 Punkten heran. Im weiteren Verlauf korrigierte der Index, um dann schließlich zwischen 12.650 und 12.780 Punkten zu schwingen. Wie so oft bei einem Eröffnungs-GAP waren einige Einstiegspunkte aus der entsprechenden Tagesanalyse bereits vor dem Xetra-Start kassiert. Einstiege, welche zu meinem Tradingstil passen, waren im heutigen Handel rar. Daher konzentrierte ich mich am Nachmittag auf die Wall Street.

DAX auf dem Weg zum Juni-Hoch im 4-Stundenchart:

DAX eine Stuf höher im 4-Stundenchart
DAX eine Stuf höher im 4-Stundenchart

Trading im DAX eine Stufe höher am Dienstag

Nach dem sehr guten Wochenstart blickt der DAX nun in Richtung der runden Marke bei 13.000 Punkten. Vom erneut festeren Euro wird der Handel am Dienstag kaum verwertbare Impulse bekommen.

Übersicht mit naheliegenden Unterstützungen und Widerständen im Stundenchart:

DAX eine Stufe höher mit Unterstützungen und Widerständen im Stundenchart
DAX eine Stufe höher mit Unterstützungen und Widerständen im Stundenchart

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

… werde ich in den folgenden Zeilen beschreiben. Zunächst steht der am Montag schon einmal durchlaufene Bereich bei 12.750 / 12.780 Punkten auf der Liste. Das im Verlauf folgende Tageshoch vom Montag mit dem knapp darüber stehenden Widerstand bei 12.850 Punkten wären die nächsten Anhaltspunkte. Der Widerstand bei 12.900 Punkten und das wenige Zähler darüber befindliche Monatshoch vom Juni könnten den DAX in einem dynamischen Umfeld schließlich zur runden Marke bei 13.000 Punkten führen.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt…

…nehme ich nun unter die Lupe. Die Unterstützung bei 12.720 Punkten bietet bei nachgebenden Notierungen einen ersten Anlaufpunkt. Der Bruch dieses Bereiches könnte zum Montagstief mit der knapp darunter liegenden Unterstützung bei 12.650 Punkten führen. In diesem Bereich liegen die Hochs vom vergangenen Donnerstag und Freitag und sollten hier eine gewisse Stabilität bieten. Andernfalls dringt der DAX in den Bereich des Eröffnungs-GAPs vom Montag mit seinen Unterstützungen bei 12.600 / 12.550 und 12.505 Punkten ein.

Bei weiter nachgebenden Kursen…

…steht ein Test des Freitagstiefs sowie der knapp darunter liegenden Unterstützung bei 12.430 / 12.450 Punkten auf dem Programm. Dieser Bereich stellte die obere Begrenzung der alten Seitwärtsrange dar und sollte eine gewisse Stabilität aufweisen. Andernfalls ( nach Bruch der Unterstützung bei 12.430 / 12.450 Punkten ) würde dem DAX der Weg in die alte Seitwärtsränge geebnet werden. Mit der Folge, dass man dann das Eröffnungs-GAP vom vergangenen Donnerstag sowie die Unterstützungen bei 12.325 / 12.350 Punkten sowie 12.200 / 12.145 / 12.130 / 12.050 und 12.000 Punkten im Auge behalten sollte.

Für meinen Handel am Dienstag finde ich für das Daytrading geeignete Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 30-Minutenchart:

DAX eine Stufe höher mit Blick auf 13.000 Punkte im 30-Minutenchart
DAX eine Stufe höher mit Blick auf 13.000 Punkte im 30-Minutenchart

Der DAX ist nun wieder ein Stück näher an das Hoch vom Juni gerückt. Auch scheint die runde Marke bei 13.000 Punkten nicht mehr all zu weit weg. Die kommenden Stunden werden zeigen, ob der deutsche Leitindex bereit ist, sich diesen Bereichen zu nähern.

Termine am Dienstag, den 07.07.2020

Termine am Dienstag, den 07.07.2020
Termine am Dienstag, den 07.07.2020

Wie immer wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 163 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.