DAX – erneuter Kurssturz wegen Corona?

Coronavirus und der Einfluss auf die Wirtschaft
Das Coronavirus beeinflusst unser Leben
 

Es sind viele Monate ins Land gegangen, nachdem ich das erste Mal vor einer deutlichen Korrektur am Aktienmarkt, ausgelöst durch die Maßnahmen gegen das Coronavirus, warnte. Und auch heute scheint die Zeit reif, zumindest die auf Möglichkeit deutlicher Gegenwehr in den Märkten hinzuweisen. Kommt ein stürmischer Herbst auf uns zu?

Wenn Sie heute die Newsticker beachten, dann ist es unmöglich die Maßnahmen der unterschiedlichen Regierungen zu überlesen. Überall steigen die Infektionszahlen mit dem Coronavirus.

Dieser Umstand an sich ist nicht verwunderlich, immerhin wird heute um ein Vielfaches mehr getestet, als es noch am Anfang dieses Jahres der Fall war. Und unabhängig davon, wie sinnvoll die einschränkenden Maßnahmen für die Bevölkerung sein mögen, so klar ist zu sehen, dass das Virus auch in diesem Herbst wohl zu neuen Auswirkungen auf das tägliche Leben führen wird. Da das Wirtschaftsleben aus einer unglaublichen Vielzahl an komplexen Zusammenhängen besteht, sollte man erneut vorsichtiger an der Börse werden. Denn so wie auch am Anfang des Jahres, gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Dingen, die auf uns zusteuern, deren Auswirkungen nur schwer vorher ersichtlich werden. Zu komplex sind die Wechselwirkungen und Beziehungen zwischen einzelnen Elementen des täglichen Lebens und des Wirtschaftens einzelner Elemente der Volkswirtschaft.

Kommt es erneut zum Rücksetzer?

Unsicherheiten sind für die Börse oftmals schwieriges Fahrwasser. Und auch wenn es kein Automatismus zwischen schlechten Nachrichten und fallenden Börsenkursen gibt, so sind Zeiten wie die aktuellen Tage, durchaus Zeiten, in denen man besondere Vorsicht an den Tag legen sollte. Denn auch wenn frisch gedrucktes Geld und historisch niedrige Zinsen die Bewertung der Aktienkurse nicht ganz ohne Grund auf Rekordstände lenkte, so klar ist aber auch, dass am Ende die Umsätze und Gewinne von Unternehmen über die Zukunft der Kurse entscheiden. Die Börsen laufen dem wirtschaftlichen Umfeld oftmals voraus, sowohl nach unten wie auch nach oben. Doch am Ende sind es die Möglichkeiten der Entwicklung der Unternehmen, die für die Bewertung sorgen. Und je pessimistischer die Aussichten für die Unternehmen durch die Corona-Einschränkungen, desto schwieriger das Fahrwasser.

Zusätzlich zu den Maßnahmen, die in den nächsten Wochen auf uns zukommen, stehen die Wahlen in Amerika an. Auch dieser Umstand könnte für Verunsicherung sorgen. Doch wo Risiken existieren, ergeben sich auch Chancen. Je nach Kandidat, der die Wahl für sich entscheiden kann, dürften unterschiedliche Zweige der Industrie mit Kursgewinnen reagieren. Ob nun Öl- oder Gasunternehmen, oder doch Solar, die nächsten Wochen werden Aktionären auch Chancen bieten.

Ein Update zu dieser Meinung und ein Zugang zu wichtigen Handelsmarken für den DAX, erhalten Sie im Trading-Chat.

Trading-Chat auf Trading-Treff

deepinsidehps
Über deepinsidehps 496 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.