DAX erreicht die große Range | Momentum vor der FED erschöpft? | Trading am 22.03.2023

20230322_AndreasBernstein_Börsenausblick
20230322_AndreasBernstein_Börsenausblick

Der DAX erreicht die große Range wieder und zeigt damit Momentum vor der FED. Ist dies and er Börse nun erschöpft? | Trading am 22.03.2023

DAX Videoanalyse zum Mittwoch

Vorab ganz ausführlich im Video meine Darstellung der aktuellen DAX-Situation, bevor wir hier genauer mit den Charts auf das Geschehen eingehen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für den gesamten Handelstag konnte man erneut ein hohes Momentum beobachten, welches schon in der Vorbörse und weiteren Aufschlägen den Wochenstart fortsetzte. Darauf gehen wir nun ausführlicher ein.

DAX-Momentum weiter auf Oberseite

Nach der Übernahme der Credit Suisse durch die UBS und einer Beruhigung im Bankensektor startet der Dienstag im DAX sehr freundlich. Wir erreichten bereits in der Vorbörse die 15.050 und hatten damit weitere Potenzial freigelegt, welches in der Dienstagsanalyse am 21.03.2023 erst einmal so skizziert war (Rückblick):

20230321 DAX Endloskontrakt
20230321 DAX Endloskontrakt

Zum XETRA-Start war diese Marke dann ein potenzieller Einstieg in Trendrichtung, da wir vond er Oberseite auf sie trafen. Ich nutzte dies im Livetrading wie folgt:

2023-03-21 DAX-Trade
2023-03-21 DAX-Trade

Schau gern mit mir zusammen wieder im Livetrading-Webinar zur DAX-Eröffnung auf die ersten konkreten Trading-Ideen und deren Umsetzung ab 8.55 Uhr:

AndreasBernstein Livetrading DAX
AndreasBernstein Livetrading DAX

Im weiteren Verlauf wurden die Hochpunkte vom Freitag und damit der Ausgangspunkt der Abwärtsbewegung angelaufen. Sie boten um 15.150 erst einmal Widerstand, waren letztlich aber nur eine Zwischenstation auf dem weiteren Weg nach oben:

20230322 DAX Xetra Wochenverlauf
20230322 DAX Xetra Wochenverlauf

Das GAP wurde nicht geschlossen und der Index schloss nahe dem Tageshoch mit einem erneut bullishen Tag ab. Erneut waren die Banken die Gewinner und sorgten damit für einen festen Gesamtmarkt.

Zum Abgleich der Blick auf die Daten der Börse Frankfurt an dieser Stelle:

2023-03-21 DAX Boerse Frankfurt
2023-03-21 DAX Boerse Frankfurt

Mit Blick auf die Wall Street zeigte sich diese Stärke auch dort. Darauf gehen wir hier ein.

Wall Street vor dem FED-Event stark

Auch in den USA legten die Banken deutlich zu, ebenso wie einige Energieunternehmen.

Dies war insbesondere der aufgehellten Stimmung, die man im Fear and Greed Index sieht, zu verdanken:

2023-03-22 Fear and Greed
2023-03-22 Fear and Greed

Zwischenzeitliche Versuche, das GAP zu schließen, wurden nicht ganz ins Ziel getragen:

2023-03-21 Dow Jones Trading
2023-03-21 Dow Jones Trading

Wie ich dies im US-Handel mit konkreten Trades umsetze, zeige ich Dir gern wieder heute ab 14.25 Uhr auf – beachte bitte die Zeitumstellung in den USA somit:

AndreasBernstein Livetrading WALL-STREET
AndreasBernstein Livetrading WALL-STREET

Per Schlusskurs notieren alle US-Indizes dann im Gewinn und der marktbreite S&P500 eroberte sogar noch die 4.000er-Marke:

2023-03-21 Wall Street schluss
2023-03-21 Wall Street schluss

Was lässt sich aus diesem Mix für den DAX ableiten?

Handelsideen für den 22.03.2023

Die gestrige Analyse hatte im großen Bild folgendes Setup skizziert:

In einer sehr bullishen Ausdehnung ist auch mit der erneuten Range-Berührung um 15.250 zu kalkulieren. Dieses Szenario habe ich im mittelfristigen Chartbild hier aufgezeigt:

20230320 DAX Xetra mittelfristig Range
20230320 DAX Xetra mittelfristig Range

Tatsächlich war dies die komplette Ausdehnung, die wir gestern sahen:

20230322 DAX Xetra mittelfristig
20230322 DAX Xetra mittelfristig

Damit kommt der DAX auf eine Spanne in dieser Woche von 800 Punkten:

20230322 DAX Xetra Wochenspanne
20230322 DAX Xetra Wochenspanne

Aus der Vorbörse heraus ist nun an skizzierter Marke erst einmal das Momentum beendet. Es könnte hier direkt eine Gegenbewegung geben, die dann beispielsweise das GAP zu gestern im XETRA-Handel als erstes Ziel und die Hochpunkte vom Freitag als weitere Konsolidierung umfassen kann:

20230322 DAX Endloskontrakt
20230322 DAX Endloskontrakt

Ein weiteres Eindringen in die Range käme einem Short-Squeeze gleich, ist aber in der aktuellen Situation nicht auszuschliessen. Ich halte es jedoch vor der US-Notenbanksitzung FED für die unwahrscheinlichere Variante.

Auf die heutige Eröffnung im DAX blicken wir gern zusammen als Livetrading-Webinar DAX-Eröffnung und ersten konkreten Trading-Ideen mit Umsetzung ab 8.55 Uhr:

AndreasBernstein Livetrading DAX
AndreasBernstein Livetrading DAX

Meine Tools und weitere Eckpunkte für das Trading

Umsetzen werde ich meine Setups mit CFDs und Futures. Vorrangig handle ich mit dem Broker JFD und diesen Konditionen und nutze für die Chartanalyse das Tool StereoTrader.

Wir sprechen gern im Livetradingroom über das Marktgeschehen. Melde Dich für den Zugang zum Livetradingroom hier kostenfrei an – die Termine sind im Teaserbild verankert:

LiveTradingRoom Anmeldung
LiveTradingRoom Anmeldung

Auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN bekommst Du weitere ausführliche Inspirationen und Meinungen präsentiert. Schau Dir diesen gern kostenfrei und über mehrere Stunden an, in denen weitere Händler und Referenten LIVE zum Handelsverlauf und weiteren Finanzdaten in HD Stellung beziehen und ihr Vorgehen erörtern:

FIT4FINANZEN auf Twitch

Termine zum Mittwoch

Einen Blick auf die weiteren Quartalszahlen der neuen Woche habe ich Dir hier ebenfalls vorbereitet und eingestellt. Spannend war gestern Abend bereits GameStop:

2023-03-22 GameStop nach Earnings
2023-03-22 GameStop nach Earnings

Die weiteren Earnings der Woche siehst Du hier:

20230318 Quartalszahlen Wochenvorschau
20230318 Quartalszahlen Wochenvorschau

Terminlich steht heute die FED-Sitzung der US-Notenbank ganz oben auf der Agenda. Dieses Event ist jedoch erst nach dem XETRA-Schluss. Melde Dich dazu gern hier an:

JFD Webinar zur FED 22.03.2023
JFD Webinar zur FED 22.03.2023

Am Morgen spricht erneut EZB-Präsidentin Christine Lagarde. Um 10.00 Uhr wird dann die Leistungsbilanz der EU veröffentlicht.

Am frühen Nachmittag sind dann noch die Rohöllagerbestände aus den USA wichtig.

Hier siehst Du die Tageszusammenfassung:

2023-03-22 Wirtschaftsdaten
2023-03-22 Wirtschaftsdaten

Diese Eckpunkte habe ich aus dem Wirtschaftskalender dieser Seite entnommen.

Alle Chartbilder aus dieser Analyse bekommst Du gern vorab als Mail.

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit wünsche ich uns beim Handel in der neuen Woche vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

Slide
Schalte ein zum mehrstündigen
LIVESTREAM jeden Handelstag
wie auch 6.500 andere Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 67,02 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1376 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.