DAX im Auf und Ab: Tradingideen am 04.05.2021

DAX im Auf und Ab
DAX im Auf und Ab
 

Der Start in den Monat Mai wurde vom DAX im Auf und Ab begleitet. Nach der durchwachsenen Vorwoche darf das Tagesplus von 0,66 Prozent bei einem Stand von 15.236,47 Punkten als erfreulicher Monatsauftakt angesehen werden.

DAX im Auf und Ab zum Wochenauftakt

Der Mai zählt traditionell als schwächerer Börsenmonat. Allerdings war davon am ersten Handelstag des Monats noch wenig zu spüren. Insbesondere die Anteilsscheine von Covestro, Allianz und Volkswagen verhalfen dem DAX ins Plus.

Mit einem kleinen Eröffungs-GAP startete der deutsche Leitindex sowohl in den neuen Monat wie auch in die aktuelle Handelswoche. Dabei ging es durchaus dynamisch über die vorbörslichen Hochs hinaus in Richtung des Widerstands bei 15.260 Punkten. Hier ging dem Index die Puste aus. Im weiteren Verlauf stand der Bereich um die Unterstützung bei 15.100 Punkten zum Test an. Weil die gehandelte Range so schön war, pendelte der DAX im Auf und AB nochmals zum Vormittagshoch. Letztendlich konnte der Index zwei Einstiege bzw. Ziele aus meiner zum Wochenstart erstellten Analyse erreichen. Diese Marken generierten zwar keinen weiteren Signale in Richtung etwa einer Trendfortsetzung, als Abprallbereiche mit anschließendem Handel der Gegenrichtung erwiesen sie ihre Berechtigung.

Der Rückblick im 15-Minutenchart zeigt den Handelsverlauf am Montag:

DAX im Auf und Ab im 15-Minutenchart
DAX im Auf und Ab im 15-Minutenchart

Trading am Dienstag

Die Wall Street gab sich zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Analyse mit Dow Jones und S & P 500 im Plus sowie der Nasdaq im Minus uneinheitlich. Der Einfluss auf den DAX von dieser Seite ist ungewiss. Vom etwas festeren Euro erwarte ich kaum Impulse.

Der Blick auf die angepasste Großwetterlage im 4-Stundenchart:

DAX im Auf und AB im 4-Stundenchart
DAX im Auf und AB im 4-Stundenchart

Der obige 4-Stundenchart zeigt den deutschen Leitindex in der Aprilrange.

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

…werde ich in den folgenden Zeilen skizzieren. Nach dem durchaus wechselhaften Wochenauftakt sollte zunächst ein stabiler Start im oder über dem Unterstützungs- / Widerstandsbereich bei 15.225 / 15.260 Punkten gelingen. Um sich in Richtung der oberen Rangebegrenzung zu orientieren, muss der Index das Tageshoch vom Montag passieren. Gelingt der Break dieser Begrenzung, kommen die Widerstandsbereiche bei 15.425 /15.450 Punkten sowie der Widerstand bei 15.500 Punkten mit dem knapp darüber liegenden Allzeithoch in Sichtweite.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt…

…erörtere ich im folgenden Abschnitt. Sollte der deutsche Leitindex den Bereich des Unterstützungs- / Widerstandsbereichs bei 15.225 / 15.260 Punkten nicht halten können, könnten sich als erste Stationen die untere Rangebegrenzung bei 15.150 Punkten sowie die Tagestiefs vom Montag und vergangenen Donnerstag sowie auch die in diesem Bereich liegenden Unterstützungen bei 15.100 / 15.075 Punkten, das Tagestief vom 21.04.2021 sowie der Zone bei 15.025 / 15.035 Punkten anbieten. Wie im obigen 4-Stundenchart ersichtlich ist, liegen unterhalb dieses Bereichs einige offene GAPs. In einem dynamisch nachgebenden Umfeld wäre neben den üblichen runden Hunderterschritten erst bei 14.700 Punkten mit etwas mehr Unterstützung zu rechnen.

Für meinen Handel am Dienstag finde ich für das Daytrading geeignete Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 5-Minutenchart:

DAX im Auf und Ab im 5-Minutenchart
DAX im Auf und Ab im 5-Minutenchart

Erneut steht die Frage im Raum, ob dem DAX im Auf und Ab ein nachhaltiger Ausbruch aus der Aprilrange auf Tagesschlussbasis gelingt. Die kommenden Stunden werden möglicherweise eine Antwort geben.

Termine am Dienstag, den 04.05.2021

TERMINE KONJUNKTUR

03:45 CHN: Caixin PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/21

07:00 FIN: Arbeitslosenquote 03/21

08:00 RUS: PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/21

09:00 CHE: Seco: Konsumentenstimmungsindex (Umfrage April)

10:30 GBR: PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/21 (2. Veröffentlichung)

14:30 USA: Handelsbilanz 03/21

16:00 USA: Auftragseingang Industrie 03/21

16:00 USA: Auftragseingang langlebige Güter 03/21 (endgültig)

22:30 USA: API-Ölbericht (Woche)

Wie immer wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 53 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.